Stärkender Eiweiß-Kick

Raclette mit Spinat und Ei

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Raclette mit Spinat und Ei

Raclette mit Spinat und Ei - Raclette geht auch Low Carb!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
271
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wo sahniger Spinat überbacken wird, kann ein Spiegelei nicht weit sein. Spinat enthält die Vitamine C, E und A, die zuverlässig zellschädigende freie Radikale abfangen.

Spinat mit Käse, Quark oder anderen Milchprodukten zu kombinieren, ist eine super Idee. Denn das kann die in Spinat enthaltene Oxalsäure ausbremsen, die sonst unter anderem die Verwertung des Eisens im Körper erschwert. Doch auch so kombiniert gilt: Wer zu Nierensteinen neigt, isst Spinat besser in Maßen, denn hier kann die Oxalsäure schaden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien271 kcal(13 %)
Protein18 g(18 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K338,4 μg(564 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin20,3 μg(45 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium633 mg(16 %)
Calcium343 mg(34 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod91 μg(46 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin261 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 TL Butter
350 g Blattspinat (tiefgekühlt)
40 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat
200 g Mozzarella
4 Eier (S)
Paprikapulver zum Bestreuen
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Raclettegerät, 1 Topf, 1 Muskatreibe

Zubereitungsschritte

1.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen schälen und hacken.
2.

Butter in einem Topf erhitzen, die Hälfte der Frühlingszwiebeln und den Knoblauch zugeben und etwa 1 Minute kurz anschwitzen. Spinat zugeben, den Deckel schließen und bei kleiner Hitze 5–8 Minuten köcheln lassen. 

3.

Nach Ende der Garzeit die Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Mozzarella in Streifen schneiden. Spinat in die Pfännchen geben, mit den übrigen Frühlingszwiebeln bestreuen, auf den vorgeheizten heißen Stein stellen und das Ei in den Spinat aufschlagen.

4.

Das Ei auf dem heißen Stein etwa 5 Minuten stocken lassen. Anschließend mit ein paar Mozzarellastreifen belegen, mit Paprikapulver bestreuen und im Raclette etwa 3 Minuten überbacken. Sofort servieren.