Leichtes Abendessen

Ravioli mit Meeresfrüchten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ravioli mit Meeresfrüchten

Ravioli mit Meeresfrüchten - köstliche Nudeln mit würziger Füllung!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
824
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Meeresfrüchte sind genauso wie Seefisch eine gute Quelle für das Spurenelement Jod. Wir benötigen es für eine gesunde Schilddrüsenfunktion. Zudem versorgen sie uns mit Eisen und Eiweiß. Auch die Pinienkerne stecken voller Eisen für eine normale Blutbildung und einen guten Sauerstofftransport im Körper.

Selbst gemachte Ravioli kommen immer wieder gut an und lassen Spiel für Variationen. Sie können zum Beispiel bei der Füllung den milden Bergkäse durch einen würzigeren Käse austauschen, die Kräuter durch fein gehackte, eingelegte Tomaten ersetzen oder für das Topping gehackte Haselnüsse verwenden. Noch gesunder wird das Gericht mit Meeresfrüchten, wenn Sie eine Gemüsebeilage oder einen frischen Salat dazu reichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien824 kcal(39 %)
Protein38 g(39 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Kalorien824 kcal(39 %)
Protein38 g(39 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D6,4 μg(32 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin24,7 μg(55 %)
Vitamin B₁₂6,4 μg(213 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium633 mg(16 %)
Calcium715 mg(72 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod108 μg(54 %)
Zink6,6 mg(83 %)
gesättigte Fettsäuren24,2 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin468 mg

Zutaten

für
4
Für den Teig
150 g Weizen-Vollkornmehl
150 g Weizenmehl Type 405
3 Eier
1 ½ EL Olivenöl
Salz
125 g Kräuter (Basilikum, Thymian, Bärlauch, Petersilie)
2 Eigelbe
200 g milder Bergkäse
100 g Crème fraîche
Pfeffer
200 g gemischte Meeresfrucht küchenfertig (Tintenfisch, Garnelen)
2 EL Pinienkerne
50 g Butter
1 Schuss Weißwein
1 Prise Safranpulver
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Kreis- Ausstechform

Zubereitungsschritte

1.

Mehle, Eier, Öl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und miteinander gut verkneten, falls der Teig zu trocken ist wenig kaltes Wasser zugeben. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Kräuter waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Dann mit Eigelbe, Käse und Creme Fraiche glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Teig dünn auswellen und mit einem Ausstecher Kreise ausstechen. Jeweils etwas Füllung auf die Mitte geben und die Kreise zu Halbkreisen falten. Die Ränder gut andrücken.

4.

Die Ravioli im siedendem Salzwasser etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.

5.

Meeresfrüchte waschen und grob hacken. Zusammen mit den Pinienkernen in heißer Butter 1–2 Minuten anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und den Safran zugeben. Die abgetropften Ravioli unterschwenken und nach Belieben mit Kräutern garniert servieren.