Pflanzliche Protein-Power

Reisnudelsalat mit gebratenen Tofuscheiben

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reisnudelsalat mit gebratenen Tofuscheiben

Reisnudelsalat mit gebratenen Tofuscheiben - Aromatische kulinarische Reise nach Asien

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
495
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Chilischote gibt richtig Power: Ihre Scharfstoffe kurbeln den Stoffwechsel an und unterstützen die Fettverbrennung. Erdnusskerne und Tofu punkten mit reichlich pflanzlichem Eiweiß, das der Körper unter anderem für den Muskelaufbau benötigt.

Der köstliche Asia-Mix eignet sich auch super zum Mitnehmen und kann so zum Beispiel als gesundes Büromittagessen dienen. Geflügel-Fans ersetzen Tofu einfach durch Hähnchenbrustfilet, am besten in Bio-Qualität.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien495 kcal(24 %)
Protein19 g(19 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Kalorien485 kcal(23 %)
Protein18 g(18 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate52 g(35 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E10 mg(83 %)
Vitamin K30,3 μg(51 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium562 mg(14 %)
Calcium207 mg(21 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
3
1
3
3 EL
1 TL
2 EL
2 EL
200 g
45 g
40 g
300 g
1 EL
2 EL
helle Sojasauce
4 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Möhren schälen und mit einem Gemüse- oder Spiralschneider in feine Streifen schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in hauchdünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Stücke schneiden.

2.

Möhren, Frühlingszwiebeln und Chilistreifen mit Essig, Honig und beiden Ölen mischen, mit Salz würzen und 20 Minuten ziehen lassen.

3.

Währenddessen Reisnudeln in warmem Wasser 15 Minuten einweichen. Erdnüsse grob hacken und in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten. Keimlinge waschen und gründlich abtropfen lassen. Tofu in Scheiben schneiden.

4.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten bissfest garen. Dann kalt abspülen, abtropfen lassen und mit Möhrenmischung und Keimlingen verrühren.

5.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu von beiden Seiten in jeweils 3 Minuten bei mittlerer Hitze leicht gebräunt braten und mit der Sojasauce ablöschen.

6.

Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Reisnudelsalat auf Tellern anrichten, Erdnüsse und Tofu darüber verteilen und mit Basilikum garnieren.