Reisnudelsalat

mit Chili und frischen Gemüsestreifen
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisnudelsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g mittelbreite Reisnudeln
Jodsalz
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 EL Erdnussöl
150 ml Kokosmilch (aus der Dose)
1 kleine rote Chilischote
3 mittelgroße Möhren
Stangensellerie
Frühlingszwiebeln
1 Salatgurke
Saft von 1,5 Limetten
2 EL helle Sojasauce
1 TL Sesamöl
2 Blätter frische Pfefferminze
1 Bund frischer Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

2.

Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. In 1 EL Erdnußöl andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen. Chili entkernen, fein hacken, zugeben. Nudeln zugeben, kurz darin ziehen lassen.

3.

Möhren und Staudensellerie in feine Scheiben, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Gurke evtl. schälen , halbieren und in Scheiben schneiden.

4.

Limettensaft, Sojasauce und etwas Salz verrühren. Sesamöl darunter schlagen. Kräuter hacken, unterrühren.

5.

Nudeln abtropfen lassen und mit Salatdressing und den vorbereiteten Zutaten mischen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.