Rotbarbe mit Blumenkohl-Kartoffelgemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotbarbe mit Blumenkohl-Kartoffelgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
538
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert538 kcal(26 %)
Protein43 g(44 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
3
2
Kartoffeln fest kochend
400 g
1
50 g
Oliven ohne Kern
2 EL
Pistazien gehackt
1 EL
2 EL
Schnittlauchröllchen für die Garnitur
3 EL
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 15 Min. nicht ganz gar kochen.
2.
Rotbarbenfilets waschen, trocken tupfen. Zitronen in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Fisch darauf legen und mit Olivenöl bestreichen. Blumenkohl in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Kartoffeln in eine Auflaufform geben. In Scheiben geschnittene Oliven und Kapern zugeben. Salzen, pfeffern und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Min. schmoren.
3.
Herausnehmen, abschmecken, auf eine Platte setzen, mit Zitronensaft beträufeln und ziehen lassen.
4.
Währenddessen Fisch mit Pistazien bestreuen, salzen und pfeffern und bei nur noch 120°C ca. 8-10 Min. im Ofen gar ziehen lassen. Auf den Blumenkohlsalat setzen und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.
Zubereitungstipps im Video