Vegan für Genießer

Rotkohlsuppe mit Walnüssen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rotkohlsuppe mit Walnüssen

Rotkohlsuppe mit Walnüssen - Jetzt kommt Farbe auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
318
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rotkohl verdankt seine Farbe dem hohen Gehalt an Anthocyanen; diese sekundären Pflanzenstoffe, stärken nicht nur das Immunsystem, sondern hemmen auch Entzündungen. Für das typische Kohlaroma sind die sogenannten Glucosinolate verantwortlich. Diese Aromastoffe schützen unsere Zellen vor freien Radikalen, die Krankheiten, aber auch vorzeitiges Altern begünstigen. 

Die feine Rotkohlsuppe macht als Vorspeise bei einem winterlichen Menü ordentlich was her. Dann können Sie die Suppe auch mit Croûtons aufpeppen. Wie das geht, erfahren Sie hier: Selbstgemachte Croûtons

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien318 kcal(15 %)
Protein5 g(5 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2,5 g(10 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien318 kcal(15 %)
Protein5 g(5 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K29,5 μg(49 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C63 mg(66 %)
Kalium395 mg(10 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren6,5 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin17 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
60 g
30 g
2 TL
2 EL
500 ml
200 ml
1 Msp.
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlSojacremeWalnusskernButterRohrohrzuckerApfel
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Apfel schälen, Kernhaus herausschneiden und klein würfeln. Walnüsse hacken und ein paar für die Dekoration beiseitelegen.

2.

Die Butter in einem Topf erhitzen und den Zucker darin karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen, Apfelwürfel und Walnüsse dazugeben. Unter Rühren ca. 2 Minuten braten. 

3.

Rotkohl und Brühe hinzufügen. Etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren, Sojacreme angießen und nochmals kurz aufkochen. 

4.

Rotkohlsuppe mit Salz, Pfeffer und Zimt und abschmecken und mit übrigen Walnüssen bestreut servieren.

 
mit Parmesan am Schluß gut zu verfeinern:)
 
da steht nur "Rotkohl"! was und wie ist es gemeint!? Im Glas, TK oder frisch?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Francesca13, für die Suppe sollte frischer Rotkohl verwendet werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!