Clever naschen

Schwedische Kanelknuter mit Schokotropfen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schwedische Kanelknuter mit Schokotropfen

Schwedische Kanelknuter mit Schokotropfen - Der Klassiker aus dem hohen Norden.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
350
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank des Dinkel-Vollkornmehls kommen verdauungsfördernde Ballaststoffe ins Spiel: Diese schmeicheln nicht nur dem Darm, sondern sorgen auch für eine längere Sättigung. 

Statt die schwedischen Kanelknuter mit Puderzucker zu bestauben, kann daraus auch ein Zuckerguss gemacht werden – auch dieser passt super zum Gebäck!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien350 kcal(17 %)
Protein7 g(7 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker9,5 g(38 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium235 mg(6 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin36 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
540 g Milch (3,5 % Fett)
300 g Butter
500 g Dinkelmehl Type 1050
500 g Dinkel-Vollkornmehl
180 g Rohrohrzucker
2 Msp. Vanillepulver
1 Prise Salz
1 Würfel frische Hefe (42 g)
5 TL Zimt
50 g Schokotropfen aus Zartbitterschokolade
1 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Nudelholz, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Milch und 150 g Butter in einem Topf erwärmen. Beide Mehlsorten mit 80 g Rohrohrzucker, Vanillepulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Frische Hefe hineinbröckeln und die Butter-Milch-Mischung darübergeben. Mit den Knethaken eines Handmixers für 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 45 Minuten ruhen lassen.

2.

Für die Füllung die übrige Butter schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Den übrigen Zucker mit dem Zimt vermischen. 

3.

Den Teig auf bemehlter Fläche rechteckig (ca. 45 x 55 cm) ausrollen. Mit der Butter bestreichen und mit den Schokotropfen sowie ca. 80 g vom Zimt-Zucker bestreuen. Die linke Seite des Teiges zu etwa 1/3 einschlagen, leicht andrücken und die rechte Seite darüber schlagen, sodass der Teig nun drei Lagen hat. Nun in etwa 20 schmale Streifen schneiden und diese um sich selbst zu Kordeln drehen. Dann zu kleinen Knoten schlingen und auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen legen.

4.

Die Knoten mit restlichem Zimt-Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Anschließend auskühlen lassen und mit Puderzucker bestaubt servieren.