Empfohlen von IN FORM

Selleriepüree mit Linsen-Pilz-Walnuss-Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Selleriepüree mit Linsen-Pilz-Walnuss-Gemüse

Selleriepüree mit Linsen-Pilz-Walnuss-Gemüse - Hausmannskost in edler Variante

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
464
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Linsen sind wahre Proteinpakete und versorgen uns mit vielen Ballaststoffen. Diese sind für ein längeres Sättigungsgefühl wichtig, helfen bei der Ausscheidung von Giftstoffen und füttern unsere gesunden Darmbakterien. Sellerie regt dank der vielen Bitterstoffe, die besonders im Blattgrün stecken, die Verdauung an und fördert die Produktion der Verdauungsenzymen.

Statt Kartoffelpüree mit vielen Carbs bietet sich Selleriemus wunderbar an. Alternativ können Sie auch Steckrübe, Petersilienwurzel, Pastinake oder Kürbis verwenden – je nach Geschmack und Kohlenhydratbedarf. Linsen sind daneben gute vegetarische Eiweißlieferanten, die in der pflanzlichen Low-Carb-Küche Fleisch als Proteinquelle überflüssig machen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien464 kcal(22 %)
Protein23 g(23 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,2 g(47 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K61 μg(102 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin22,4 μg(50 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.230 mg(31 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium130 mg(43 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure191 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt7 g(28 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zweige
250 g
¼ TL
600 g
200 ml
Jodsalz mit Fluorid
250 g
gemischte Pilze (z. B. Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons, Kräuterseitlinge)
45 g
Butter (3 EL)
1 ½ EL
50 g
2 Stiele
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Selleriepüree Thymian waschen und mit Linsen und Kreuzkümmel in 400 ml kochendem Wasser 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen.

2.

Inzwischen Sellerie schälen, waschen und würfeln. Mit Milch in einen Topf geben, mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen und zugedeckt bei kleiner Hitze in 15–20 Minuten weich garen.

3.

Währenddessen Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen oder kleiner schneiden. In einer heißen Pfanne 1 EL Butter schmelzen lassen. Pilze darin in 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Sellerie abgießen, dabei die Milch auffangen. Sellerie mit restlicher Butter cremig pürieren, nach Bedarf Milch zugießen. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

5.

Walnüsse grob hacken. Salbei waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Linsen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Selleriepüree auf Tellern anrichten, Linsen und Pilze darübergeben und mit Walnüssen und Salbei bestreut servieren.