Klassiker mal anders

Spargel-Kartoffel-Rösti mit Räucherlachs

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spargel-Kartoffel-Rösti mit Räucherlachs

Spargel-Kartoffel-Rösti mit Räucherlachs - So raffiniert und lecker: Kartoffelpuffer mal anders.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
489
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die im Spargel und den Kartoffeln reichlich enthaltenen Ballaststoffe regen die Verdauung an und machen lange satt. Der würzige Lachs liefert neben dem tollen Geschmack viele gesunde Omega-3-Fettsäuren. Geklärte Butter – in der ayurvedischen Küche Ghee genannt – wirkt günstig auf das Herz-Kreislauf-System. Traubenkernöl liefert reichlich cholesterinsenkende ungesättigte Fettsäuren, hautstärkendes Vitamin E und zellschützende Polyphenole.

Verwenden Sie Vollkornmehl anstelle von Speisestärke, bringt das noch mehr sättigende Ballaststoffe auf den Teller.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien489 kcal(23 %)
Protein23 g(23 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,2 g(17 %)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein23 g(23 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D3,3 μg(17 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,3 mg(111 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure261 μg(87 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C91 mg(96 %)
Kalium1.292 mg(32 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin73 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
weißer Spargel
350 g
grüner Spargel
500 g
45 g
40 g
geklärte Butter (Ghee; 4 EL)
80 g
Rucola (1 Bund)
100 g
Salatblatt (z. B. Rote-Bete-Blätter, Feldsalat, Portulak)
1
½
Orange (Saft)
1 EL
flüssiger Honig
2 EL
1 EL
300 g
Räucherlachs (in Scheiben)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSpargelRäucherlachsSalatblattRucolaButter

Zubereitungsschritte

1.

Für die Rösti Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, beim grünen Spargel das untere Drittel schälen; den weißen Spargel ganz schälen. Spargelstangen fein raspeln. Kartoffeln schälen und ebenfalls fein raspeln. Spargel- und Kartoffelraspel mit Speisestärke mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

In einer kleinen Pfanne 1 EL geklärte Butter erhitzen, jeweils ein Viertel der Spargel-Kartoffel-Masse in die Pfanne geben, flach drücken und auf jeder Seite in etwa 4 Minuten bei mitt- lerer Hitze goldbraun ausbacken. Anschließend herausnehmen und im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (60 °C Umluft; Gas: Stufe 1) warm halten. Aus der übrigen Masse ebenso 3 weitere Rösti backen.

3.

Inzwischen Rucola und Salatblätter waschen und trocken schleudern. Für das Dressing Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft mit Orangensaft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und mit beiden Ölen verquirlen. Spargel-Kartoffel-Rösti auf Tellern mit Salat und Räucherlachsscheiben anrichten. Salat mit dem Dressing beträufeln und mit Zitronenschale bestreuen.

 
Wie könnte ich das Geraspelte vor Eintreffen meiner Gäste frisch halten? Oder ist das nicht möglich? bitte eine Info kurzfristig an meine Mail: wilmasonntag@googlemail.com Im Voraus schon mal besten DanK!!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Wisotag, zu früh sollten Sie die Raspel nicht vorbereiten, da sie sonst braun werden. Wenn Sie die Raspel kurz vor dem Eintreffen der Gäste vorbereiten und in einer Schüssel mit Deckel aufbewahren, müsste es aber funktionieren. Heben Sie dann ein wenig Zitronensaft unter, das verzögert die Bräunung etwas. Viele Grüße von EAT SMARTER!