Empfohlen von IN FORM

Spitzkohl-Waldorf-Salat

mit Schweinefilet
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Spitzkohl-Waldorf-Salat

Spitzkohl-Waldorf-Salat - So macht Wiedersehen Freude: der 60er-Jahre-Kultsalat in leichtem neuem Outfit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
540
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Reichlich Ballaststoffe aus Kohl und Äpfeln machen den beliebten Salat schön sättigend. Wie auch die Milchsäurebakterien in der leichten Joghurtsauce und die würzigen Fenchelsamen tun sie außerdem der Verdauung gut.

Ganz Eilige servieren zum Salat statt der Medaillons dünn mit Butter bestrichenes Vollkornbrot dazu und punktet dadurch noch zusätzlich bei den Ballaststoffen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien540 kcal(26 %)
Protein43 g(44 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure146 μg(49 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin27,8 μg(62 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C115 mg(121 %)
Kalium1.340 mg(34 %)
Calcium259 mg(26 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod78 μg(39 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin70 mg
Zucker gesamt37 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
2 kleine rote Zwiebeln
350 g kleiner Spitzkohl (0.5 kleiner Spitzkohl)
Jodsalz mit Fluorid
½ Zitrone
150 g Joghurt (1,5 % Fett)
100 g Magerquark
1 EL Worcestersauce
Pfeffer
400 g kleine grüne Äpfel (2 kleine grüne Äpfel)
240 g Schweinefiletmedaillon (4 Schweinefiletmedaillons)
½ TL Fenchelsamen
30 g Walnusskerne
1 EL Olivenöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Mörser, 1 Pfannenwender, 1 Aluminiumfolie, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden.

2.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 2

Spitzkohl putzen, waschen und die Blätter quer zu den Rippen in sehr feine Streifen schneiden.

3.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 3

Zwiebeln und Kohl in einer Schüssel mit etwas Salz vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Zitrone auspressen.

4.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 4

Joghurt, Quark, 2 EL Zitronensaft und Worcestersauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 5

Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in sehr feine Scheiben schneiden.

6.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 6

Angesammeltes Wasser vom Kohl abgießen, den Kohl mit Äpfeln und Joghurtsauce mischen.

7.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 7

Schweinefiletmedaillons trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchelsaat im Mörser zerstoßen und auf das Fleisch streuen.

8.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 8

Walnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen, Pfanne auswischen und das Öl darin erhitzen.

9.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 9

Die Medaillons je nach Dicke darin von jeder Seite 3-5 Minuten braten.

10.
Spitzkohl-Waldorf-Salat Zubereitung Schritt 10

Medaillons aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. Mit dem Salat anrichten und mit Walnüssen garnieren.

 
Hat auch mit Parmaschinken statt Schweinemedaillons lecker geschmeckt!! Schöner sommerlicher Salat!!
 
Dieses Rezept ist eine positive Überraschung! Hört sich erstmal nicht besonders an, schmeckt dann aber unglaublich gut. Ich habe keine Fenchelsamen bekommen und habe das Fleisch einfach mit Steak-Gewürz gewürzt. Noch eine Prise Zucker an den Salat und eine Scheibe Ciabatta dazu. Das wird eines meiner Lieblingsessen. Ausprobieren lohnt sich!
 
Noch super leckerer mit kleinen Speckwürfelchen und das Schweinefilet mit Fenchelsamen anbraten wow.
 
Finde auch, dass dieser leckere Salat gar nicht unbedingt Fleisch dazu braucht. Schmeckt als Brotaufstrich total lecker! Viel besser als die gekaufte, doch sehr künstlich schmeckende Variante aus dem Kühlregal!
 
Sieht sehr gut aus und schmeckt auch so. Allerdings reicht ein Apfel (200g) locker. In der App wird auch ein ganzer Kohl vorgegeben, obwohl ein halber reicht.