Stubenküken mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stubenküken mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
598
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien598 kcal(28 %)
Protein98 g(100 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K59,2 μg(99 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin62,1 mg(518 %)
Vitamin B₆2,6 mg(186 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C176 mg(185 %)
Kalium1.846 mg(46 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium163 mg(54 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure772 mg
Cholesterin248 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6
unbehandelte Zitronen
2
4
4
2
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
4
Stubenküken à ca. 450 g
10 Stiele
400 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Von 2 Zitronen die Schale abreiben und alle Zitronen halbieren. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Möhren schälen und längs halbieren. 2 Knoblauchzehen andrücken. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in breite Streifen schneiden. Das gesamte vorbereite Gemüse mit den 4 abgeriebenen Zitronenhälften in einen geölten Bräter legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Die Küken abbrausen, trocken tupfen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit je 2 Zitronenhälften und 2 Petersilienstängeln füllen und mit Küchengarn binden. Auf die Brustseite drehen, mit Öl bepinseln, salzen und pfeffern. Mit der Brustseite nach oben auf das Gemüse legen, wieder mit etwas Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein wenig Brühe angießen und im Ofen ca. 40 Minuten garen. Die Küken ab und zu mit Bratflüssigkeit übergießen und nach Bedarf Brühe nachgießen.
4.
Zum Garnieren die übrige Petersilie abzupfen und die Blätter fein hacken. Die restlichen Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Beides mit dem Zitronenabrieb vermischen.
5.
Den Bräter aus dem Ofen nehmen, den Bratfond abschmecken und die Küken mit der Gremolata bestreuen.