Süße Teigröllchen mit Apfelfüllung

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Süße Teigröllchen mit Apfelfüllung

Süße Teigröllchen mit Apfelfüllung - Fruchtige Teilchen passend zum Nachmittagskaffee.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
133
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Apfel überzeugen mit einem Reichtum am immunstärkenden Vitamin C und weiteren Vitaminen sowie Mineralstoffen. Das Kernobst liefert zudem einige sekundären Pflanzenstoffe, die Schutz vor Zellschäden durch freie Radikale bieten. Neben den Äpfeln enthält auch das Dinkelvollkornmehl eine gute Portion Ballaststoffe, die langanhaltend sättigen und die Verdauung unterstützen.

Je nach Vorliebe können Sie diese Röllchen auch mit Birnenspalten zubereiten. Eine Messerspitze Kardamom rundet den Zimtgeschmack in der Füllung zusätzlich ab.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien133 kcal(6 %)
Protein3,3 g(3 %)
Fett5,6 g(5 %)
Kohlenhydrate17,1 g(11 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Kalorien128 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2,7 mg(3 %)
Kalium87,7 mg(2 %)
Calcium19,7 mg(2 %)
Magnesium14,5 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1,3 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure23,3 mg
Cholesterin9,3 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
25
Zutaten
200 g
Dinkelmehl Type 630
200 g
2 TL
70 g
½
1 Prise
150 g
120 ml
120 ml
400 g
Äpfel (2 Äpfel)
1 EL
1
200 g

Zubereitungsschritte

1.

Die Mehlel mit dem Backpulver vermischt in eine Schüssel geben. Die halbe Vanilleschote längs einschneiden und das Mark auskratzen. Den Kokosblütenzucker, Vanillemark, Salz, Quark, Milch und Öl dazugeben und mit den Knethaken des Rührgeräts möglichst rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf die Mehl- oder Flüssigkeitsmenge noch etwas variieren.

2.

Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Den Apfelmus mit dem Zimt vermengen.

3.

Den Teig zu einer Rolle formen, in etwa 25 Stücke teilen und daraus jeweils eine Kugel formen. Auf bemehlter Fläche zu Kreisen à ca. 10 cm Durchmesser ausrollen und je mit 1–2 TL Apfelmus bestreichen. Den Rand dabei frei lassen. Darauf einen Apfelschnitz legen. Das Ei trennen. Die Kreise zu Röllchen zusammenschlagen und die aufeinander liegenden Teigränder jeweils mit etwas Eiweiß bestreichen, sodass sie besser zusammenhalten. Andrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Eigelb verquirlen und die Röllchen damit einstreichen.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestauben.