Klassiker mal anders

Sushi-Rolls mit Graved Lachs

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Sushi-Rolls mit Graved Lachs

Sushi-Rolls mit Graved Lachs - Skandinavisch-asiatische Crossover-Kitchen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
434
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Salatgurken bestehen zu über 95 Prozent aus Wasser. Damit hilft das Gemüse, die tägliche Flüssigkeitsaufnahme zu optimieren und so die Haut von innen heraus zu straffen sowie aufzupolstern. Der Fitmacher Magnesium aus Avocado ist toll für Muckis, denn der Mineralstoff spielt für den Aufbau des Muskelgewebes eine Rolle. Omega-3-Fettsäuren aus Avocado und Lachs sorgen für ein gesundes Herz.

Wer die Sushi-Rolls gerne vegetarisch zubereiten möchte, kann den Lachs durch hauchdünn geschnittenen Räuchertofu austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien434 kcal(21 %)
Protein34 g(35 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,4 μg(27 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K112,6 μg(188 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,5 mg(96 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure117 μg(39 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C73 mg(77 %)
Kalium947 mg(24 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin56 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Sushi-Reis
250 g Salatgurke (ca. 1/2 Salatgurke)
1 gelbe Paprikaschote
1 Avocado
100 g Spinat
2 EL Reisessig
1 TL Honig
Salz
8 Blätter Reispapier
350 g Graved Lachs (in Scheiben)
4 TL Sahnemeerrettich (à 5 g)
1 Kästchen Kresse

Zubereitungsschritte

1.

Reis mit ca. 450 ml Wasser in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.

2.

Inzwischen Gurke putzen, waschen und längs in Stäbchen schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale heben und ebenfalls in Streifen schneiden. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern.

3.

Reisessig mit Honig und 1/2 TL Salz in einem Topf leicht erwärmen und in den heißen Reis einrühren. Reis flach auf einem großen Teller ausbreiten und ausdampfen lassen. Reispapierblätter nacheinander in kaltem Wasser einweichen und auf ein sauberes, feuchtes Küchenhandtuch legen.

4.

Reispapierblätter mit Spinat belegen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen, dann Reis darauf verteilen. Lachs in die Mitte als Streifen darauflegen, mit Meerrettich bestreichen und mit Gurke, Paprika und Avocado belegen. Die Ränder einklappen und von unten straff aufrollen. Rollen in 3–4 Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Kresse vom Beet schneiden und die Sushi-Rolls mit Graved Lachs damit bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite