Vitello tonnato

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vitello tonnato
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 50 min
Fertig
Kalorien:
738
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien738 kcal(35 %)
Protein41 g(42 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,9 μg(15 %)
Vitamin E12 mg(100 %)
Vitamin K23,2 μg(39 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin20,3 mg(169 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink6,6 mg(83 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure298 mg
Cholesterin291 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Möhre
½ Knolle Fenchel
5 EL Obstessig
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
600 g Kalbfleisch aus der Keule
2 Bio-Zitronen
1 Knoblauchzehe
1 Dose Thunfisch in Öl 180 g
3 eingelegte Sardellenfilets
1 EL Kapern
1 EL Kapern für die Garnitur
2 Eigelbe
150 ml Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und die Möhre schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Fenchel putzen, waschen und ebenfalls grob schneiden. Das Gemüse in einen Topf geben, 1 l Wasser aufgießen und Essig, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Nelken zufügen. Zum Kochen bringen, dann das Fleisch einlegen und 35 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Anschließend alles abkühlen lassen, abdecken und das Fleisch im Sud 1 Tag ziehen lassen.
2.
1 Zitrone waschen und in Spalten oder Scheiben schneiden, die zweite Zitrone auspressen. Den Knoblauch schälen und mit Zitronensaft, Thunfisch samt Öl, Sardellenfilets, Kapern und den Eigelben in einen Mixer geben. 50 ml vom Sud abmessen und dazugießen. Alles fein pürieren, dabei das Olivenöl nach und nach dazugeben. Die sämige Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Das Fleisch aus dem Sud nehmen und mit einem scharfen Messer oder mit der Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden. Die Fleischscheiben auf einer Platte anrichten, mit der Sauce übergießen, mit Kapern und mit den Zitronenspalten garnieren und sofort servieren.