Weihnachtlicher Rinderbraten mit Beilagen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Rinderbraten mit Beilagen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1077
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.077 kcal(51 %)
Protein91 g(93 %)
Fett71 g(61 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K33,3 μg(56 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin36,7 mg(306 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂18,7 μg(623 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium1.907 mg(48 %)
Calcium377 mg(38 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen9 mg(60 %)
Jod86 μg(43 %)
Zink20,5 mg(256 %)
gesättigte Fettsäuren33,7 g
Harnsäure499 mg
Cholesterin255 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
¼ Knollensellerie
1 Zwiebel
1 ½ kg Hochrippe (Prime-Rib)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
300 ml Rinderfond
4 EL weiche Butter
2 EL Semmelbrösel
3 EL gekörnter Senf
1 Knoblauchzehe geschält und durchgepresst
3 EL Mohn
6 Tomaten
2 EL Olivenöl
200 g Mozzarella
½ Bund Basilikum
3 EL Crème fraîche
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Karotten, den Sellerie und die Zwiebel schälen und grob zerteilen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von allen Seiten kräftig einreiben. In einem heißen Bräter mit Öl das Fleisch von allen Seiten in scharf anbraten, das Gemüse zugeben und kurz mitschwitzen. Das Tomatenmark einrühren, Farbe nehmen lassen und mit dem Rotwein und dem Fond ablöschen. Im vorgeheizten Ofen mit geschlossenem Deckel 1-1 1/2 Stunden garen.

2.

Zwischenzeitlich die Butter mit den Brösel, dem Senf, dem durchgepressten Knoblauch und dem Mohn vermischen. Den Braten herausnehmen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Mohnmasse bestreichen. Unter den Backofengrill weitere 5 Minuten grillen. Die Sauce passieren, erneut aufkochen und gegebenenfalls mit etwas Mehlbutter (Mehl und Butter im Verhältnis 1:1 verknetet) binden. Die Tomaten waschen, trocken tupfen, den Deckel abschneiden und mit einem Teelöffel die Tomaten aushöhlen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln und die Tomaten hineinsetzen. Mit Salz und Pfeffer ausstreuen.

3.

Tomatenfruchtfleisch in eine Schüssel geben, Den Mozzarella klein schneiden und dazugeben. Den Basilikum waschen, klein schneiden und mit der Creme fraiche unterrühren. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Tomaten mit der Käsemischung füllen und 15 Minuten gratinieren. Mit restlichen Basilikumblättchen garnieren. Das Fleisch in Scheiben geschnitten mit den Tomaten anrichten. Dazu passen in Butter geschwenkte Kartoffeln, Karotten, Bohnen und Champignons.