Backen mit Vollkorn

Apfel-Haselnuss-Muffins

5
Durchschnitt: 5 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Apfel-Haselnuss-Muffins

Apfel-Haselnuss-Muffins - Knackig, aromatisch und mit einer Portion Glückseligkeit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Zellschützer Vitamin E aus den Haselnüssen hält freie Radikale erfolgreich davon ab, die Körperzellen zu schädigen. So sind gesundes Haar und schöne Haut vorprogrammiert. Die kernigen Leckerbissen sind zudem aufgrund der enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren gut für das Herz und können bei Bluthochdruck positive Wirkungen zeigen.

Die Haselnüsse sind durch andere Kerne oder Nüsse austauschbar; Cashewkerne, Mandeln, Walnüsse oder Pekannüsse passen ebenso hervorragend in den Muffin. Auch lecker: 1–2 Handvoll frische Heidelbeeren im Teig geben dem Muffin einen anderen Twist.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K11,3 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium283 mg(7 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
12
Zutaten
400 g Äpfel (2 Äpfel)
1 EL Zitronensaft
150 g Haselnusskerne
250 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt
50 g Medjool- Datteln (5 Medjool- Datteln)
½ Vanilleschote
1 Ei
225 g Apfelmus (ungesüßt)
80 ml Rapsöl
100 ml Buttermilch

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, klein würfeln und mit dem Zitronensaft vermischen. Die Nüsse grob hacken. Die Vertiefungen eines Muffinbackblechs mit Papierförmchen auslegen.

2.

In einer Schüssel das Mehl, Backpulver, Natron und den Zimt vermischen. Die Datteln pürieren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen, Apfelmus, Öl, Vanillemark, Dattelmasse und Buttermilch zugeben und gut vermischen. Dann die Mehlmischung, die Apfelwürfel und die Hälfte der Haselnüsse dazugeben und nur kurz untermengen, sodass alle Zutaten feucht sind.

3.

Den Teig in die Förmchen füllen und mit übrigen Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, ca. 10 Minuten im Backblech abkühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

 
Sehr lecker und nicht zu süß. Habe den Teig in eine runde Kuchenform. Reicht gut aus. Die Datteln hatte ich beim 1. Mal durch Backpflaumen ersetzt. Datteln waren ausgegangen und beim nächsten Mal habe ich ganz normale Softdatteln benutzt. Backzeit in der Kuchenform etwas länger etwa 35 min. Tolles Rezept was man variieren kann. Hatte das Apfelmus schon durch pürierte Pflaumen schon ersetzt. Danke für das tolle Rezept.
 
Zutaten für 1 Muffin?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nein, für 12 Stück. Danke für den Hinweis.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite