Smart snacken

Apfel-Muffin

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Apfel-Muffin

Apfel-Muffin - Die kleinen Küchlein kommen immer wieder gut an.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
291
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In dem Apfel stecken etwa 20 verschiedene Mineralstoffe, wie zum Beispiel Kalium, Calcium und Phosphor. Diese Stoffe werden für den Säure-Basen-Haushalt, für gesunde Knochen und Zähne sowie für ein leistungsfähiges Gehirn benötigt. 

Bei den Apfel-Muffins können Sie die gemahlenen Mandel für die Streusel auch durch Mehl ersetzen. Dies funktioniert übrigens auch umgekehrt: Möchten Sie einen Apfel-Muffin mit nussigem Geschmack backen, dann können Sie etwa 100 Gramm Mehl durch gemahlene Mandeln oder Haselnüsse austauschen.

1 Muffin enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien291 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker13,5 g(54 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien291 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K8,7 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium185 mg(5 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin35 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
1
großer Apfel
1 Spritzer
155 g
155 g
2 ½ TL
½ TL
3 TL
1
160 g
80 ml
1 Prise
250 ml
30 g
90 g
weiche Butter
2 TL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Muffinblech, 12 Papierförmchen, 1 Handmixer, 2 Schüsseln

Zubereitungsschritte

1.

Vertiefungen des Muffinsblechs mit Papierförmchen auslegen.

2.

Apfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Dann mit Zitronensaft beträufeln. In einer Schüssel je 130 g von jedem Mehl, Backpulver, Natron, 2 TL Zimt und Apfelstücke vermischen.

3.

In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen, 100 g Zucker, Öl, Vanillepulver und Buttermilch zugeben und gut vermischen. Dann die trockenen Zutaten zufügen und nur kurz untermenge, bis diese feucht sind.

4.

Für die Streusel restliches Mehl, Mandeln, restlichen Zucker, 1 TL Zimt und weiche Butter mit den Händen zu Streuseln verreiben.

5.

Teig in die Vertiefungen des Muffinsblechs einfüllen, mit Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160°C; Gas: Stufe 2–3) für etwa 30 Minuten backen.

6.

Apfel–Muffins im Backblech noch 5 Minuten ruhen lassen, dann aus den Förmchen heben und mit Puderzucker bestaubt servieren.

 
Das Rezept ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Die Muffins selbst sind sehr locker und fluffig geworden. Super Rezept.