Kurbelt den Stoffwechsel an

Cremige Kokos-Kürbis-Suppe

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cremige Kokos-Kürbis-Suppe

Cremige Kokos-Kürbis-Suppe - Besonders einfach zubereitet und super gesund

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
177
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese vegane Kürbissuppe überzeugt mit unwiderstehlicher Cremigkeit, die der Kokosmilch zu verdanken ist. Die Kokosnuss ist ein guter Mineralstofflieferant und unterstützt unter anderem die Knochengesundheit mit Calcium. Der Kürbis steckt voller Betacarotin, das nicht nur als Pflanzenfarbstoff fungiert, sondern auch als Antioxidans die Körperzellen vor Schädigungen schützt.

Anstelle des Hokkaido-Kürbisses können auch andere Kürbissorten für die Suppe herhalten; der Butternut-Kürbis beispielsweise unterstützt die Cremigkeit der Kürbissuppe nochmals. Bei dieser Kürbissorte ist allerdings zu beachten, dass die Schale vor dem Verzehr entfernt werden muss.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien177 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K13,2 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin1,8 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium941 mg(24 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
3
20 g
1
1
2 EL
1 EL
250 ml
250 ml
400 ml
2 EL
1 Prise
½ TL
gemahlener Ingwer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Pfanne, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Den Kürbis waschen und etwa 100 g in feinen Scheiben abschneiden oder hobeln. Den Rest grob würfeln. Die Schalotten, denn Ingwer und Knoblauch schälen. Die Schalotten in feine Ringe schneiden, 1–2 EL davon für die Garnitur zur Seite legen. Den Knoblauch und Ingwer fein hacken. Die Chili waschen, putzen, in feine Ringe schneiden und ebenso etwa 1 EL für die Garnitur abnehmen.

2.

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten, Ingwer, Knoblauch und Chili darin andünsten. Den Kürbis dazugeben, mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Saft, der Brühe und der Kokosmilch aufgießen und ca. 20 Minuten weich köcheln lassen.

3.
In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, danach abkühlen lassen.
4.

Die Suppe fein pürieren und nach Bedarf noch Brühe unterrühren und oder etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und gemahlenem Ingwer abschmecken. In Schalen verteilen und mit den Schalottenringen, Kürbisstreifen, Chiliringen und Kürbiskernen garniert servieren.