Gesunder Feierabend

Erbsen-Zucchini-Frittata mit Mozzarella

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erbsen-Zucchini-Frittata mit Mozzarella

Erbsen-Zucchini-Frittata mit Mozzarella - Low carb für Genießer!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit seinen Proteinen, B-Vitaminen und Calcium versorgt der mild schmeckende Mozzarella den Organismus mit wichtigen Inhaltsstoffen. Auch die Eier in der Erbsen-Zucchini-Frittata können mit hochwertigem Eiweiß überzeugen; sie liefern außerdem fettlösliche Vitamine wie Vitamin A für gesunde Augen, sowie Calcium und Phosphor für kräftige Knochen.

Die Erbsen-Zucchini-Frittata ist einfach ein großartiger Eiweiß-Lieferant und dabei auch noch low carb! Wer es etwas kohlenhydratreicher machen möchte, kann zum Beispiel übriggebliebene, gekochte Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein37 g(38 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Kalorien581 kcal(28 %)
Protein39 g(40 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D4,4 μg(22 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K71,3 μg(119 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin11 mg(92 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure196 μg(65 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin43 μg(96 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium629 mg(16 %)
Calcium454 mg(45 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod119 μg(60 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren15,8 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin640 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
frische Erbsen (gepalt)
2
12
½ TL
geräuchertes Paprikapulver
1 Bund
4 EL
250 g
Mozzarella (2 Kugeln à 125 g)
30 g
Parmesan (1 Stück)
1 Handvoll
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MozzarellaErbseOlivenölParmesanSchnittlauchSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 4 kleine Pfannen

Zubereitungsschritte

1.

Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

2.

Eier in eine Schüssel schlagen, verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden.

3.

4 Pfännchen auf dem Herd erhitzen. Je 1 EL Öl hineingeben. Erbsen und Zucchini auf die Pfännchen verteilen, 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, salzen und pfeffern. Eimasse auf die Pfännchen verteilen und 5 Minuten bei kleiner Hitze leicht stocken lassen. Mozzarella zerzupfen und mit Schnittlauch darüber verteilen. Frittatas im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 5–6 Minuten fertig backen. Inzwischen Parmesan hobeln. Basilikum waschen und trocken schütteln. Erbsen-Zucchini-Frittatas aus dem Ofen nehmen und mit Parmesanspänen und Basilikumblättern garniert servieren.