Clever naschen

Beeren-Joghurt-Gugelhupf

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Beeren-Joghurt-Gugelhupf

Beeren-Joghurt-Gugelhupf - Gesunder Leckerbissen in zartem Weiß und kräftigem Pink

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Beeren sorgen nicht nur für etwas Farbe im hellen Kuchenteig, sondern punkten auch mit zellschützenden Antioxidantien. Mandeln und Cashewkerne versorgen uns mit viel Vitamin E, das unsere Körperzellen ebenfalls vor der Schädigung durch freie Radikale schützt. Cashewkerne enthalten darüber hinaus große Mengen der Aminosäure Tryptophan, die der Körper zur Bildung des "Glückshormons" Serotonin benötigt. 

Wenn es etwas exotischer sein darf, können Sie das Reismehl durch die gleiche Menge Kokosmehl ersetzen. Anstelle der Beeren passen dann beispielsweise kleine Ananas- oder Mangowürfel hervorragend.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K4,2 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium189 mg(5 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin77 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
200 g
250 g
zimmerwarme Butter
50 g
gemahlene Mandelkerne
150 g
gemischte Beeren (frisch oder TK)
160 g
heller Honig
1 TL
1 Prise
2
2
½
100 g
2 EL
125 g
Vollkornmehl (z. B. aus Emmer, Dinkel oder Weizen)
125 g
2 TL
60 g
gestiftelte Mandelkerne (4 EL)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Gugelhupfform, 1 Handmixer, 1 Reibe, 1 Standmixer oder Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Cashewkerne in eine Schüssel geben und mit reichlich Wasser bedecken. Für 1–2 Stunden einweichen lassen. Inzwischen eine Gugelhupfform mit etwas Butter ausfetten und mit einigen gemahlenen Mandeln ausstreuen.

2.

Beeren vorsichtig waschen und trocken tupfen bzw. antauen lassen.

3.

Restliche Butter mit 150 g Honig, Vanillepulver und Salz cremig rühren. Eigelbe und Eier unterrühren. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitronenschale, Joghurt und Milch unter die Eiermischung rühren. Beide Mehle mit Backpulver und restlichen gemahlenen Mandeln mischen und nach und nach unter den Teig rühren. Zum Schluss die Beeren unterheben.

4.

Den Teig gleichmäßig in die Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Umluft 170 °C; Gas: Stufe 3) in 45–60 Minuten goldbraun backen. Kuchen etwas in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

5.

Für die Glasur Cashewkerne abgießen und mit restlichem Honig in einem Standmixer glatt pürieren. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und herausnehmen.

6.

Kuchen mit der Cashewcreme glasieren und mit Mandelstiften bestreuen.

 
Toller Kuchen, ist sehr gut angekommen. Obwohl ich den Schokoladenguss nicht flüssig genug bekam, so dass ich klecksen musste. Mit den karamelisierten Mandeln wurde dies aber optisch ausgeglichen. Schmeckt wie ein Sandkuchen.