Gebeizter Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebeizter Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
99
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien99 kcal(5 %)
Protein10 g(10 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium220 mg(6 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
12
Zutaten
600 g
Lachsfilet mit Haut (a 2 Stück)
1 TL
2 TL
3 EL
grobes Meersalz
1 EL
2 Bund
Produktempfehlung

Dazu passt eine Honig-Senf-Soße.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Lachs abspülen und gut trockentupfen. Ein Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in eine Form legen.

2.

Wacholder, Pfefferkörner und Senfkörner im Mörser zerstoßen. Mit Meersalz und Zucker mischen. Auf die Lachsseite streuen. Dill abbrausen, trockenschütteln und grob zerkleinern. Ebenfalls auf der Lachsseite verteilen. Zweite Lachsseite mit der Hautseite nach oben auf die Lachsseite in der Form geben.

3.

Mit Pergament abdecken. Ein Brett darauf legen und mit einer gefüllten Konservendosen (oder einem anderen Gewicht) beschweren. Im Kühlschrank 24 Stunden durchziehen lassen.

4.

Die Marinade abgießen. Den Fisch mit der Hautseite auf ein Schneidbrett legen und mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.