Gebratene Garnelen mit Ananas

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratene Garnelen mit Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1796
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.796 kcal(86 %)
Protein30 g(31 %)
Fett182 g(157 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E40,1 mg(334 %)
Vitamin K210,3 μg(351 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium514 mg(13 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod137 μg(69 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin206 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Garnelen küchenfertig, ohne Schale
1
1 EL
1 TL
frisch geriebene Ingwer
1 TL
1 TL
5
150 g
50 ml
Ananassaft aus der Dose
3 EL
½ TL
2 EL
¼ TL
50 ml
800 ml
Pflanzenöl zum Frittieren
1 EL
grobgehacktes Koriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Eiweiß mit einem Schneebesen kurz aufschlagen und dabei nach und nach die Hälfte der Stärke, den Ingwer, Sojasauce und Curry unterrühren. Knoblauch schälen und dazupressen, salzen. Garnelen zufügen und darin 30 Min. zugedeckt ziehen lassen.
2.
Ananassaft mit Essig, Zucker, Ketchup, Chilipulver, Brühe und übriger Stärke verschlagen. Die Sauce einmal aufkochen und binden lassen, beiseite stellen.
3.
Das Pflanzenöl in einem Topf oder einer Friteuse auf 150° °C erhitzen. (oder in einem Topf, es ist dann heiss genug, wenn an einem hineingestelltem Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen)
4.
Die Garnelen im heißen Öl 1 - 2 Minuten frittieren, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen Lassen.
5.
Vom Frittieröl ca. 2 EL abnehmen und in einem Wok oder einer hohen Pfanne erhitzen. Die Garnelen nochmals kurz anbraten, dann die Ananasstücke und die beiseitegestellte Sauce untermischen und erhitzen lassen. Mit Koriander bestreut (in einer ausgehöhlten Ananashälfte) angerichtet servieren.