Smarte Hausmannskost

Gebratene Maultaschen

mit Römersalat und Paprika
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Gebratene Maultaschen

Gebratene Maultaschen - Köstliche Kult-Teigtaschen aus Schwaben in knackig-frischer Begleitung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
460
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Version mit den zarten Salatherzen und der Vitamin A und C reichen Paprikaschote ist erheblich leichter als die im "Ländle" gern verspeisten gefüllten Nudeln mit Kartoffelsalat.

Wer vegetarisch isst, nimmt Gemüse-Maultaschen statt klassisch schwäbischer Maultaschen mit fleischhaltiger Füllung. Noch besser wird das Rezept natürlich, wenn selbstgemachte Maultaschen angebraten werden und auch die gerösteten Zwiebeln selbst zubereitet sind. Mit unserem Rezept für Maultaschen wird Ihnen beides sicher gelingen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien460 kcal(22 %)
Protein13 g(13 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C134 mg(141 %)
Kalium365 mg(9 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin24 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
2
1
250 g
Maultasche (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
½ Bund
1 EL
2 EL
weißer Balsamessig
2 EL
2 EL
Röstzwiebel (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 kleine Schüssel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 1

Salatherzen putzen, waschen, gut trocken schütteln und der Länge nach vierteln.

2.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 2

Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und fein würfeln.

3.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 3

Maultaschen in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

4.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 4

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

5.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 5

Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Maultaschenscheiben darin unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze in 5–6 Minuten goldbraun braten.

6.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Essig, 2 EL Wasser und das Olivenöl in einer Schüssel verrühren. Paprikawürfel und Schnittlauch zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Gebratene Maultaschen Zubereitung Schritt 7

Salatviertel mit den gebratenen Maultaschen auf Tellern anrichten. Die Paprika-Schnittlauch-Messing darübergeben, mit Röstzwiebeln bestreuen und servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Ich habe dieses Rezept ausprobiert-mein erstes Eatsmarter-Rezept. Ich muss sagen, mir hat es so gut geschmeckt, dass ich es am nächsten Tag auch auf der Arbeit gegessen habe.
 
Habe diese Salatkreation jetzt schon mehrmals gemacht und sie ist immer wieder gut. :-) Habe dazu auch eine andere Dressing Variante ausprobiert, Joghurt, Essig, öl, Senf, Salz und Pfeffer. Passt ebenfalls sehr gut dazu. Danke für dieses tolle Rezept, welches sich auch schnell wandeln lässt.
 
Ich habe keinen Römersalat bekommen und ihn daher durch Eisbergsalat und Salatgurke ersetzt. Alles in allem ein sehr leckeres und schnelles Essen. Ich wäre nie darauf gekommen, Maultaschen zu braten oder Röstzwiebeln auf Salat zu streuen. Danke für die tollen Ideen :-)
 
Lecker, schnell, leicht - toll für den Sommer! :) Und an die Redaktion: Ihr macht das super! Täglich tolle Rezepte, die es einem wirklich leicht machen, sich gesund und lecker zu ernähren. Nicht die Laune verderben lassen, von den Miesmachern, die sich bei einem 20-min-Rezept darüber beschweren, dass die Maultaschen nicht selbstgemacht sind! Wen das stört (die gibts inzwischen in wirklich guten Qualitäten) soll sie halt selbermachen (dann werden aus den 20 Minuten nur eher zwei Stunden). ;)
 
@Steffen Franke das ist der beste unqualifizierte Kommentar überhaupt den ich seit langem gelesen habe. Wenn Sie es stört dann kochen Sie was anderes aber sparen Sie der Redaktion doch solche Kommentare. Ich finde das Rezept super gelungen und auch die Fertigprodukte passen in das Rezept. :)
 
Ist das hier eine Reklame für Fertigprodukte? Peinlich, peinlich und das nennt sich dann smart...Rofl EAT SMARTER sagt: Dies ist keine Werbung für Fertigprodukte, sondern ein Rezept aus unserer Rubrik "schnelle Küche". Oder bereiten Sie für jedes Pastarezept den Teig von Grund auf selbst zu?
 
LIEBER Steffen, musst es ja nicht kochen! Wenn man genügend Zeit hat dann kann man den Teig und die Füllung selber machen -dem steht nichts im Weg- es dauert nur. Übrigens ist diese Art so alt wie die Maultaschen selbst.
 
Der Kracher. Super schnell gemacht, leckarrrrr und meine Freundin wills schon wieder essen ;)
 
Super einfach gemacht und auch für Kinder geeignet. Meine zumindest, sind begeistert! Außerdem wusste ich gar nicht, dass es Maultaschen schon als Fertigprodukt gibt. Das erspart einem natürlich eine Menge Arbeit und Zeitaufwand.
 
Eine tolle Kombination. Habe die Salatherzen allerdings klein geschnitten, sonst wäre der Salat bei den Kindern vermutlich eher auf dem Fussboden gelandet. :)