Gesundes Grundrezept

Maultaschen

5
Durchschnitt: 5 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Maultaschen

Maultaschen - Der Klassiker im smarten Gewand! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
884
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Selbstgemachte Maultaschen sind immer lecker, diese Variante ist zudem noch smart, denn wir haben Weißmehl durch verschiedene Dinkelmehle mit einem höheren Mineral- und Ballaststoffanteil ausgetauscht.

Das B-Vitamin Niacin aus dem Rindfleisch ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt. Auch gut verwertbares Eisen ist in dem Fleisch zu finden und ist besonders für die Blutbildung wichtig. Optimalen Zellschutz bietet der Spinat mit den Vitaminen A, C und E. Sie halten als Antioxidantien freie Radikale davon ab, Körperzellen zu beschädigen.

Gerne können Sie die Maultaschen auch vegetarisch füllen: Statt Rinderhackfleisch kommen dann gekochte rote Linsen, gekochter Brokkoli und Kichererbsen zum Einsatz.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien884 kcal(42 %)
Protein51 g(52 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K231,3 μg(386 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin21,4 mg(178 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure209 μg(70 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin33,3 μg(74 %)
Vitamin B₁₂6,9 μg(230 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.516 mg(38 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium177 mg(59 %)
Eisen12,7 mg(85 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink11,1 mg(139 %)
gesättigte Fettsäuren18,8 g
Harnsäure298 mg
Cholesterin383 mg
Zucker gesamt9 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
200 g
5
1
altbackenes Vollkornbrötchen
100 ml
200 g
Spinat (tiefgekühlt)
500 g
4 EL
2
2
½ Stange
Muskat frisch gerieben
½ Bund
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Nudelholz, 1 Pinsel, 1 Teigrädchen, 1 Sparschäler, 1 Topf, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl und 3 Eier mit ca. 5 EL Wasser und einer Prise Salz zu einem festen Nudelteig kneten. in ein feuchtes Tuch eingewickelt oder abgedeckt im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen.

2.

Brötchen in der Milch einweichen.

3.

Spinat auftauen lassen, gut ausdrücken und grob hacken.

4.

Schalotten schälen und fein hacken. In 1 EL heißer Butter andünsten und mit Rinderhackfleisch, ausgedrücktem Brötchen, Spinat und übrigen Eiern zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

5.

Teig teilen und zu zwei großen Rechtecken von ca. 20 cm Breite ausrollen. Je auf die untere Hälfte mit einem Esslöffel die Füllung im Abstand von ca. 6 cm setzen. Obere Teighälfte mit Wasser einstreichen und über die untere Teighälfte mit der Füllung klappen. Ränder fest andrücken und mit einem Teigrädchen oder Messer in Rechtecke schneiden. 

6.

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Maultaschen darin bei kleiner Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen.

7.

Inzwischen Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Lauch waschen, putzen und ebenfalls klein würfeln. In kochendem Salzwasser 1 Minute garen, abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Restlicher Butter in einer Pfanne erhitzen, fertige Maultaschen mit etwas Kochwasser darin schwenken und Gemüsewürfel zugeben.

8.

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Maultaschen mit Gemüse auf Tellern anrichten und mit Schnittlauch garnieren.