Empfohlen von IN FORM

Gemüse-Spaghetti mit Tomaten-Sugo

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüse-Spaghetti mit Tomaten-Sugo

Gemüse-Spaghetti mit Tomaten-Sugo - Farbenfrohes Pasta-Erlebnis mit vielen Vitaminen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
434
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Mit ihrem deutlich höheren Nährstoffgehalt haben Vollkorn-Spaghetti ihrem Pendant aus hellem Mehl einiges voraus. Sie versorgen den Körper mit reichlich B-Vitaminen, Magnesium, Eisen und Zink. Dank ihres hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalts sorgen sie zudem für eine langanhaltende Sättigung. Es lohnt sich also, zur Vollkornvariante zu greifen.

Noch mehr Würzigkeit und knochenstärkendes Calcium enthält das Gericht, wenn Sie die Pasta vor dem Servieren mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien434 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,9 g(50 %)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K38 μg(63 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium797 mg(20 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Möhren
2 Zucchini
400 g Vollkorn-Spaghetti
Jodsalz mit Fluorid
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
400 g stückige Tomaten (Dose)
2 TL getrocknete Kräuter der Provence
Pfeffer
10 g Petersilie (0.5 Bund)
20 g Basilikum (1 Bund)

Zubereitungsschritte

1.

Möhren und Zucchini putzen, waschen, Möhren ggf. schälen; beides mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden.

2.

Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, dabei die Möhren- und Zucchininudeln etwa 3 Minuten vor Ende der Garzeit mit ins Nudelkochwasser geben. Anschließend alles in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

3.

Inzwischen für den Tomaten-Sugo Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin etwa 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten und getrocknete Kräuter der Provence dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 5–7 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, einige kleine Basilikumblättchen beiseitelegen; restliche Kräuter fein hacken.

5.

Gemüsenudeln mit der Hälfte des Tomaten-Sugos und gehackten Kräutern mischen und auf tiefe Teller verteilen. Restliches Tomaten-Sugo daraufgeben und mit den beiseitegelegten Basilikumblättern bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite