Gemüsetopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsetopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
215
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien215 kcal(10 %)
Protein8 g(8 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K45,7 μg(76 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.179 mg(29 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
mehligkochende Kartoffeln
2
250 g
250 g
1
2
2 EL
1 l
1 Handvoll
frische Kräuter Thymian und Majoran
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Schnittlauch zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln, die Möhren, den Sellerie und die Petersilienwurzel schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
2.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig anschwitzen. Das gesamte, vorbereitete Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Die Kräuter mit dem Lorbeerblatt zu einem kleinen Sträußchen binden und mit zum Eintopf geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten gar köcheln lassen.
3.
Inzwischen die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und beiseite legen.
4.
2-3 Kellen aus der Suppe herausnehmen, fein pürieren und wieder zufügen. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Brühe zufügen oder einköcheln lassen und abschmecken. Die Kräuter aus der Suppe entfernen und mit den Sonnenblumenkernen und dem Schnittlauch garniert servieren.