EatSmarter Exklusiv-Rezept

Geschmorte Thunfisch-Tomaten

mit Reis und Kräutern
4.285715
Durchschnitt: 4.3 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Geschmorte Thunfisch-Tomaten

Geschmorte Thunfisch-Tomaten - All-inclusive aus dem Ofen – ganz ohne Fleisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
405
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier zeigen Gemüse, Fisch und Reis, was alles in ihnen steckt: nämlich eine Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen. Mit einer Portion decken Sie beispielsweise bereits den halben Tagesbedarf an Magnesium. Zusammen mit Kalzium ist dieser Mineralstoff entscheidend am Knochenwachstum beteiligt.

Tauschen erwünscht: Probieren Sie das Rezept auch mal mit Paprikaschoten oder Zucchini aus!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien405 kcal(19 %)
Protein34 g(35 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,4 mg(120 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium1.026 mg(26 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium144 mg(48 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin43 mg
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D3,3 μg(17 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K51,8 μg(86 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure167 μg(56 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin25,7 μg(57 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium1.442 mg(36 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium146 mg(49 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g
185 g
800 g
Tomaten (8 Tomaten)
½ Bund
½ Bund
glatte Petersilie
grob geschrotete getrocknete Chilischote
75 g
200 ml
klassische Gemüsebrühe

Zubereitungsschritte

1.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 1
Reis mit 225 ml Wasser und 1/2 TL Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Reis bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten ausquellen lassen.
2.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 2
Inzwischen Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen.
3.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 3
Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden. Von den Tomaten das obere Drittel abschneiden.
4.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 4
Tomatenkerne und Inneres mit einem Teelöffel aus den Unterteilen und den Deckeln herauslöffeln, beiseitestellen. Tomatendeckel fein würfeln.
5.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 5
Reis abtropfen und etwas abkühlen lassen. Kräuter waschen und trockenschütteln. Blätter bzw. Fähnchen abzupfen und grob hacken.
6.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 6
Thunfisch mit einer Gabel zerzupfen. Kräuter, Thunfisch und Reis mischen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Frischkäse unterrühren.
7.
Geschmorte Thunfisch-Tomaten Zubereitung Schritt 7
Mischung in die ausgehöhlten Tomaten füllen. Brühe, Tomatenwürfel, -inneres und -kerne in eine Auflaufform füllen. Tomaten hineinsetzen und die Form mit Aluminiumfolie verschließen. Tomaten auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 30 Minuten schmoren.
 
Ich habe Vegetarisch eingegeben. Gerichte mit Fisch sind nicht vegetarisch! L.G. B. Junker EAT SMARTER sagt: Sorry, das sollte eigentlich nicht passieren.
 
Sehr lecker! Vor allem, wenn man die Gemüsebrühe durch folgendes ersetzt: Passierte Tomaten mit Sahne, Kräutern und einem Löffel Gemüsebrühepulver vermengen. Noch etwas: Den Reis dann vorzugsweise in gelbe Paprika füllen. Köstlich!
 
Sehr lecker!! Egal ob mit Paprika, Zucchini oder Tomate! Ich hab alle drei Gemüsesorten verwendet und fand es richtig lecker. Ist auch ein schönes Essen zum Vorbereiten und für Gäste bestens geeignet, da es auch optisch was hermacht. Ich hab noch einen Blattsalat dazu gemacht und Vollkornbaguette gereicht. Kam sehr gut an.
 
Wer keine warmen Tomaten mag, kann dieses Rezept auch prima mit Paprikaschoten abwandeln