Geschmortes Kalbsbein (Ossobuco)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmortes Kalbsbein (Ossobuco)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein42 g(43 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K55,4 μg(92 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin21,7 mg(181 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure3,6 mg(60 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.407 mg(35 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure339 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für die Gremolata
4 Knoblauchzehen
1 kleine Peperoni
1 EL gehackte Petersilie
1 EL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
2 EL Olivenöl
Zutaten
3 Möhren
200 g Knollensellerie
2 Stangen Staudensellerie
2 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Scheiben Kalbshaxe je ca. 350 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestauben
3 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
125 ml trockener Weißwein
200 ml Kalbsfond
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 Lorbeerblatt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren, Knollen- und Staudensellerie schälen bzw. putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.
2.
Die Haxenscheiben salzen, pfeffern, in Mehl wenden und in 2 EL heißem Öl im Bräter von beiden Seiten scharf anbraten, herausnehmen. Das Gemüse im restlichen Öl andünsten, Tomatenmark untermengen, kurz mitschwitzen und mit Wein ablöschen. Den Fond angießen, Thymian, Rosmarin und das Lorbeerblatt zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischscheiben in die Gemüsemischung geben, mit Gemüse bedecken und zugedeckt ca. 1,5 Stunden leise schmoren lassen.
3.
Für die Gremolata den Knoblauch schälen, die Peperoni putzen und waschen und beides fein hacken. Mit Petersilie, Zitronenschale und Öl vermischen.
4.
Zum Servieren das Ossobucco mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit der Gemüsesauce anrichten und die Gremolata auf den Fleischscheiben verteilen.
5.
Dazu nach Belieben frisches Weißbrot reichen.