Clever naschen

Haselnuss-Rhabarber-Kuchen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Haselnuss-Rhabarber-Kuchen

Haselnuss-Rhabarber-Kuchen - Ein toller Kuchen für den Frühling

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
229
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haselnüsse punkten durch ihren hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt: Vitamin E schützt Zellen vor schädlichen freien Radikalen und hemmt Entzündungsprozesse im Körper. Außerdem stecken in den Nüssen reichlich Calcium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink, Fluor und Selen. Rhabarber liefert jede Menge Kalium. Der Mineralstoff reguliert nicht nur den Wasserhaushalt, sondern ist auch an der Weiterleitung von Nervensignalen beteiligt.

Probieren Sie das Rezept außerhalb der Rhabarbersaison doch mal mit Birnen, Pflaumen oder Äpfeln aus. Dann darf das Obst auch gerne mit einem 1/2 TL gemahlenen Zimt verfeinert werden. Achten Sie beim Kauf auf den feineren Ceylon-Zimt. Der enthält weniger von dem bedenklichen Cumarin als der günstigere Cassia-Zimt.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien229 kcal(11 %)
Protein7 g(7 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium352 mg(9 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin19 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K14 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium351 mg(9 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin19 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
750 g
100 g
1 EL
1
150 g
6 EL
6 EL
1
225 g
75 g
gemahlene Haselnüsse
1 Prise
1 Päckchen
25 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (ca. 24 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Den Rhabarber waschen, putzen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. Mit 30 g Kokosblütenzucker und Stärke locker vermengen.

2.

Ei, Magerquark, Milch und Öl verrühren. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit Dinkelmehl, gemahlenen Haselnüssen, restlichem Kokosblütenzucker, Salz und Backpulver mischen und zur Quark-Öl-Mischung geben. Zunächst mit den Knethaken des Handmixers unterrühren. Anschließend mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf etwas Milch oder Mehl unterkneten.

3.

Quark-Öl-Teig ausrollen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen, einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen und mit Rhabarberstücken belegen. Haselnüsse grob hacken und Kuchen damit garnieren. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 40–45 Minuten goldbraun backen.

 
Welche Brösel werden denn am Anfang gemeint?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nehmen Sie 1 gestrichenen EL Semmelbrösel oder Paniermehl.
 
Ich möchte den Kuchen gerne in einer 26iger Springform backen. Wie muss ich da die Menge berechnen? Angegeben ist es ja für eine 24iger Form und die hab ich nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn Sie es genau nehmen, müssen alle Zutaten mit dem Wert 1,17 multipliziert werden. Bleiben Sie bei den Eiern am besten bei 4 Stück und nehmen Größe L.
 
Der Kuchen ist echt super lecker. Habe statt Haselnüssen Mandeln genommen und die Menge Zucker etwas reduziert. Mein Mann war total begeistert.