Superfood aus der Heimat

Hühnchenfilet mit Blaubeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hühnchenfilet mit Blaubeeren

Hühnchenfilet mit Blaubeeren - Probieren Sie die exotische Variation aus Hähnchen und Beeren!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
418
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wacholderbeeren sind in diesem Rezept zwar nicht in großen Mengen enthalten, dennoch sollten Sie folgende positiven Einflüsse der Beere kennen: Durch ihre harntreibende Wirkung lindert sie Gicht- und Rheumabeschwerden. Die enthaltenen ätherischen Öle helfen bei Husten, fördern die Verdauung und wirken entgiftend. Genauso wie Blaubeeren sind Wacholderbeeren reich an Flavonoiden (sekundäre Pflanzenstoffe), die freie Radikale abfangen und so unsere Zellen schützen. Das Hühnchen liefert eine gute Portion Eiweiß, welches wir für den Erhalt von Muskeln und als Baustein für unsere Zellen brauchen.

Couscous – am besten in der Vollkornvariante – passt perfekt als Beilage zu dem aromatischen Gericht.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien418 kcal(20 %)
Protein32 g(33 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium123 mg(3 %)
Calcium48 mg(5 %)
Magnesium7 mg(2 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin43 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin23,2 mg(193 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium513 mg(13 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure282 mg
Cholesterin136 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Hähnchenbrustfilet (4 Hähnchenbrustfilets)
5 g
4 EL
4
4 Zweige
1
200 g
150 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchenbrustfilets unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in eine Auflaufform legen.

2.

Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen, mit Öl und Wacholderbeeren vermengen. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von 2 Zweigen abzupfen und unter das Öl mengen. Anschließend die Hähnchenbrust damit bepinseln, salzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe) braten.

3.

Inzwischen Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen, dann Zitronenschale, Saft und Crème fraîche verrühren, mit Salz abschmecken. 

4.

Blaubeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Form aus dem Backofen nehmen, Crème-fraîche-Masse um die Hähnchenbrüste verteilen, mit Blaubeeren belegen und im Backofen weitere 10 Minuten fertig garen lassen. Mit restlichem Thymian garniert servieren.