Backen mit Superfood

Heidelbeerkuchen

4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Heidelbeerkuchen

Heidelbeerkuchen - Passt sowohl zum Nachmittagskaffee als auch zum Geburtstag!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
390
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Heidelbeerkuchen punktet mit reichlich gesunden Inhaltsstoffen! Denn die Heidelbeeren stecken voller sekundärer Pflanzenstoffe, die zum Beispiel das Wachstum von Bakterien und Viren hemmen. Gerbstoffe unterstützen die Leber außerdem beim Abbau schädlicher Stoffe und das Anthocyan Myrtillin kann Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen.

Wer mag, kann den Heidelbeerkuchen mit leckerer Vanillesauce servieren. Das passende Rezept für eine gute und smarte Vanillesauce finden Sie hier.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien390 kcal(19 %)
Protein7 g(7 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker9,5 g(38 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K8,2 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium167 mg(4 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin156 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g Dinkelmehl Type 1050
100 g Vollrohrzucker
200 g Butter
5 Eier
500 g Heidelbeeren
250 ml Schlagsahne
150 g Crème fraîche
1 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sieb, 1 Nudelholz, 1 Tarteform (26 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl für den Teig auf die Arbeitsfläche häufen und eine Mulde in die Mitte des Mehls drücken. 80 g Vollrohrzucker, 1 Ei und die in kleine Stücke geschnittene Butter in die Mulde geben und mit einem Messer gründlich durchhacken. Anschließend die entstandenen Brösel rasch miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig einwickeln und 30 Minuten kaltstellen. 

2.

Inzwischen die Heidelbeeren waschen, abtropfen lassen und verlesen. Die restlichen Eier mit der Sahne, der Creme fraiche und dem restlichen Vollrohrzucker verrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, die gefettete Form damit auskleiden und einen Rand hochziehen. die Heidelbeeren darauf verteilen und mit der Sahne-Ei-Masse übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 25–30 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, aus der Form lösen und in Stücke geschnitten und mit Puderzucker bestaubt servieren.