Preiswert für Genießer

Kartoffeln mit Kräuterquark

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffeln mit Kräuterquark

Kartoffeln mit Kräuterquark - Super, wenn es mal schnell und unkompliziert gehen soll

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Klassiker sorgt durch clevere Kombination aus Kartoffeln und Quark für eine ideale Eiweißzusammensetzung. Herrlich cremig wird der Quark dank dem Leinöl. Zudem enthält das nussige Öl unter den Pflanzenölen den höchsten Anteil an Alpha-Linolensäure. Diese Omega-3-Fettsäure trägt dazu bei, die Blutfettwerte auf einem günstigen Niveau zu halten. Und mit dem Mineralwasser wird der Quark auch noch schön locker.

Ist Ihnen der Quark zu langweilig! Alternativ können Sie auch Wildkräuter und Kresse unter den Quark geben. Auch schmecken dazu Gurken und Radieschen wunderbar.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein22 g(22 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K28,2 μg(47 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure64,5 μg(22 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C54,7 mg(58 %)
Kalium1.118,7 mg(28 %)
Calcium151,1 mg(15 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod13,8 μg(7 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure43,5 mg
Cholesterin1,2 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Kartoffeln
1 Frühlingszwiebel
10 g Dill (0.5 Bund)
10 g Schnittlauch (0.5 Bund)
10 g Petersilie (0.5 Bund)
500 g Magerquark
3 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
4 EL Leinöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 20–25 Minuten kochen.

2.

Inzwischen Frühlingszwiebel waschen. Das Weiße und Hellgrüne fein hacken, das Grüne in Röllchen schneiden. Kräuter waschen trocken schütteln und Blätter hacken.

3.

Quark mit Mineralwasser und Leinöl glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln und Kräuter unter den Quark rühren. 

4.

Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen. Die Pellkartoffeln mit dem Kräuterfrischkäse servieren.