Kichererbsen nach nordindischer Art

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kichererbsen nach nordindischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
234
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien234 kcal(11 %)
Protein7 g(7 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K25,5 μg(43 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium417 mg(10 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
getrocknete Kichererbsen
200 g
mehligkochende Kartoffeln
4
1
4 EL
½ TL
½ TL
gemahlener Koriander
1 TL
½ TL
2
Tomaten oder 100 g stückige Tomaten (Dose)
2
2 EL
frisch gehackter Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Dann abgießen und mit 1,2 l Wasser zugedeckt bei milder Hitze ca. 1,5 Stunden gar köcheln lassen.
2.
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Schalotten und Knoblauch schälen, die Schalotten in Ringe, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln im heißen Öl goldbraun anrösten, zum Garnieren 1 EL herausnehmen und zum Rest den Knoblauch, Kreuzkümmel, gemahlenen Koriander, Garam Masala und Kurkuma geben, kurz mitschwitzen lassen, dann die Kartoffeln, die abgegossenen Kichererbsen und ca. 100 ml Wasser zufügen. Die Tomaten und Chilischoten waschen, die Tomaten grob würfeln, mit den Chilischoten in den Topf geben und alles zugedeckt ca. 30 Minuten leise köcheln lassen. Gelegentlich umrühren und falls nötig noch etwas Wasser zugeben. Zum Schluss mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und den frischen Koriander untermengen. Auf Schüsseln verteilen und mit den restlichen Schalotten garniert servieren.
 
Sehr leckeres und schnelles Rezept. Es hat sehr sehr sehr gut geschmeckt! :) Ich habe die Version mit Tomaten aus der Dose genommen, dann hat dieses Gericht noch eine schöne tomatige Soße und dadurch geht es noch schneller dies zu zubereiten.