Besonders eiweißreich

Kidneybohnentopf

mit Parmesantalern
5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kidneybohnentopf

Kidneybohnentopf - Leichter Eintopf in raffinierter Begleitung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
349
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kidneybohnen machen dank vieler Ballaststoffe nachhaltig satt und liefern dazu reichlich Eiweiß sowie B-Vitamine und Mineralstoffe. Die leckeren Parmesantaler sorgen für eine gute Portion Kalzium, das Knochen und Zähne stärkt.

Wer gern scharf isst, kann den Bohnentopf zum Schluss mit einigen Spritzern Tabasco oder mit Cayennepfeffer abschmecken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien349 kcal(17 %)
Protein24 g(24 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,5 g(52 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K38,5 μg(64 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.213 mg(30 %)
Calcium382 mg(38 %)
Magnesium151 mg(50 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure142 mg
Cholesterin16 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
500 g Kidneybohnen (Dose, Abtropfgewicht)
400 g Zucchini (2 Zucchini)
1 EL Olivenöl
300 ml mediterrane Gemüsebrühe
40 g Parmesan (1 Stück)
2 TL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
gemahlener Koriander
gemahlener Kreuzkümmel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KidneybohneZucchiniParmesanOlivenölSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Backpapier, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 1
Kidneybohnen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen.
2.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 2
Zucchini waschen, putzen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
3.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 3
Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zucchiniwürfel darin andünsten. Brühe dazugeben und alles zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 4 Minuten dünsten.
4.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 4
Inzwischen Parmesankäse reiben und in einer Schüssel mit den Semmelbröseln mischen.
5.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 5
Eine große beschichtete Pfanne erhitzen. Für 4 Parmesantaler jeweils etwa 2 EL Parmesanmasse in die Pfanne geben und mit dem Löffel gleichmäßig zu Talern von etwa 6 cm Ø verstreichen.
6.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 6
Die Taler bei mittlerer Hitze braten, bis die Unterseite goldbraun und der Käse geschmolzen ist. Vorsichtig wenden und kurz weiterbraten, bis auch die andere Seite goldbraun ist. Taler auf Backpapier legen.
7.
Kidneybohnentopf Zubereitung Schritt 7
Die abgetropften Kidneybohnen unter die Zucchini mischen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Koriander würzen. Bohneneintopf mit den Parmesantalern servieren.
 
Hört sich gut an,werde mich heute an die arbeit machen !! Danke !!!!
 
Geht schnell und schmeckt fantastisch. Sowohl der Gemüseeintopf, als auch die Käsetaler. Habe mich genau an das Rezept gehalten und bin begeistert. EAT SMARTER sagt: Immer gern :-) Vielen Dank für das Lob und weiterhin viel Spaß beim gesunden Genießen!
 
Da ich die Konsistenz und den Eigengeschmack von Zucchinis nicht so mag, hab ich mir angewöhnt, die gleich beim Anbraten ordentlich zu würzen (Salz, Pfeffer, Cayenne - wie man's mag). Kann ich auch hier empfehlen, dann zieht das auch alles schön durch. Schmeckt echt lecker, ist einfach und schnell gemacht und die Taler sind total klasse und knuspern so schön :O)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite