Klassiker mal anders

Kleine Quiche Lorrains

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kleine Quiche Lorrains

Kleine Quiche Lorrains - Kleine Kuchen, großer Geschmack!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
732
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kleinen Quiche Lorrains sind in dieser Variante mit Mehl Type 1050 zubereitet. Dieses ist eine guter Kompromis zwischen Vollkorn- und Weißmehl. Denn es sind deutlich mehr Mineralstoffe und Schalenanteile enthalten als im handelsüblichen Mehl und lässt sich dennoch genauso wie Weißmehl verarbeiten. 

Für eine Extraportion Vitamine, können Sie einen frischen Salat zu den kleinen Quiche Lorrains reichen. Probieren Sie doch mal den köstlichen Fenchelsalat mit Orangen

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien732 kcal(35 %)
Protein25 g(26 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium314 mg(8 %)
Calcium384 mg(38 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren32,9 g
Harnsäure47 mg
Cholesterin291 mg
Zucker gesamt4 g(16 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
Weizenmehl Type 1050 + Mehl zum Bearbeiten
145 g
4
1
100 g
200 g
2 EL
400 ml
1 Msp.
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

6 Förmchen, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl auf der Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. 125 g kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, 1 Ei in die Mitte geben, 2 EL kaltes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in ein feuchtes Tuch wickeln und 30 Minuten kühl stellen.

2.

Zwiebel schälen und fein hacken. Speck und Käse in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen und darin Zwiebelwürfel andünsten. Speck einstreuen, 2 Minuten mitbraten und die Pfanne vom Herd ziehen.

3.

Mürbteig ausrollen und sechs kleine falls nötigt gefettete Förmchen damit auskleiden, dabei einen Rand formen, den Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen.

4.

Pfanneninhalt und Käse jeweils auf dem Boden verteilen. Restlichen Eier mit Sahne, Pfeffer und Paprikapulver verquirlen und darüber gießen. Restliche Butter in Flöckchen obenauf setzen.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 30–40 Minuten goldbraun backen. Aus den Förmchen lösen und servieren.