EatSmarter Exklusiv-Rezept

Lamm-Bolognese

mit Anis und Lorbeer
4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lamm-Bolognese

Lamm-Bolognese - Aromatische Edelversion des beliebten Italo-Klassikers

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
459
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lammrücken ist nicht nur schön zart, sondern gehört auch zu den besonders mageren und nährstoffreichen Fleischsorten. Er enthält viel hochwertiges Eiweiß und hat einen hohen Gehalt an Zink, Eisen und Vitamin B12.

Wer das Fleisch lieber klassisch ganz fein zerkleinert mag, kann es durch einen Fleischwolf drehen oder einfach Lammhack kaufen (zum Beispiel im türkischen Lebensmittelladen). Während die Bolognese schmort, kann man gleichzeitig die Pasta kochen – rechnen Sie etwa 350 g für 4 Portionen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien459 kcal(22 %)
Protein33 g(34 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium489 mg(12 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin66 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K15,4 μg(26 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,5 mg(96 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium707 mg(18 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure208 mg
Cholesterin47 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Schalotten
100 g Möhren (1 Möhre)
100 g Knollensellerie (1 Stück)
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
300 g Lammrückenfilet (oder mageres Fleisch aus der Keule)
1 EL Olivenöl
1 TL Anissamen
1 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
100 ml trockener Weißwein oder Fleischbrühe
100 ml Lammfond (Glas) oder Fleischbrühe
Pfeffer
Salz
Gut dazu:
350 g Nudeln (z. B. Fusilli/Spiralnudeln)
Produktempfehlung

 

 

 

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 große Pfanne mit hohem Rand, 1 Holzlöffel, 1 Teelöffel, 1 Knoblauchpresse, 1 Messbecher, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 1

Schalotten schälen. Möhre und Sellerie putzen, waschen und schälen. Alles in kleine Würfel schneiden.

2.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 2

Thymian und Rosmarin waschen und trockenschütteln.

3.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 3

Lammfleisch abspülen, trockentupfen und mit einem großen scharfen Messer in sehr feine Würfel schneiden.

4.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 4

Öl in einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Schalotten, Möhre, Sellerie und Kräuter darin bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten.

5.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 5

Lammwürfel und Anis dazugeben, das Fleisch rundum braun anbraten. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten.

6.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 6

Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zum Fleisch drücken. Lorbeerblatt zugeben, Wein oder Brühe und Fond unterrühren. Leicht pfeffern und alles ohne Deckel bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten schmoren lassen.

7.
Lamm-Bolognese Zubereitung Schritt 7

Thymian, Rosmarin und Lorbeer aus der Lamm-Bolognese nehmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

 
Ein superleckeres Essen! Kannte Lammbolognese schon von meiner Freundin, aber mit gröberen Stücken und dem Anis ist das echt nochmal eine STeigerung an "Leckerkeit"!! :) Das nächste Mal probiere ich es mit Zimt, das passt auch schön zu Weihnachten. Grüner Salat dazu und ich bin glücklich.