Paprika-Sülze

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Paprika-Sülze
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 7 h 50 min
Fertig
Kalorien:
1498
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kastenform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.498 kcal(71 %)
Protein36 g(37 %)
Fett115 g(99 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe44,9 g(150 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E50 mg(417 %)
Vitamin K304,3 μg(507 %)
Vitamin B₁2,2 mg(220 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin19,8 mg(165 %)
Vitamin B₆4,4 mg(314 %)
Folsäure1.054 μg(351 %)
Pantothensäure6,1 mg(102 %)
Biotin70,2 μg(156 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1.614 mg(1.699 %)
Kalium5.545 mg(139 %)
Calcium404 mg(40 %)
Magnesium370 mg(123 %)
Eisen15,2 mg(101 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren16,9 g
Harnsäure440 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt69 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
6
Paprikaschoten rot und gelb
120 ml
2
2
2
Pfeffer aus der Mühle
1
1 EL
400 ml
400 g
passierte Tomaten
1 EL
frisch gehackter Thymian
1 EL
frisch gehackte Petersilie
2 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf Grillfunktion vorheizen.
2.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und mit den Schnittflächen nach unten auf ein geöltes Backblech legen. Unter dem heißen Grill garen bis die Haut Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, mit einen Küchentuch abdecken und abkühlen lassen. Anschließend die Haut abziehen und die Paprikahälften in breite Streifen schneiden.
3.
Den Knoblauch schälen und in ein Schälchen pressen. Mit 5 EL Öl verrühren. Die Auberginen waschen, putzen und längs in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Die Zucchini waschen, putzen und ebenfalls längs in Scheiben schneiden. Portionsweise in einer heißen Grillpfanne, jeweils mit etwas Öl bepinselt, auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und auf eine Platte legen. Jeweils mit Knoblauchöl bepinseln, salzen und pfeffern. Auf diese Weise alle Zucchini vorbereiten und genauso mit den trocken getupften Auberginenscheiben verfahren.
4.
Für die Tomatensauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf in 1 EL heißem Öl glasig anschwitzen. Das Tomatenmark kurz mitschwitzen, dann mit 350 ml Brühe ablöschen. Die Tomaten ergänzen und die Sauce etwa 15 Minuten einköcheln lassen. Dann den Thymian und die Petersilie zugeben und die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Agar Agar mit der übrigen Brühe verrühren und unter die Sauce rühren. 2-3 Minuten mitkochen lassen, eine Gelierprobe durchführen und die Sauce von der Hitze nehmen.
5.
Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, dabei die Ränder überhängen lassen. Auf dem Boden etwas Sauce verteilen und mit einer Gemüseschicht belegen, z. B. mit Paprika. Mit Sauce bestreichen und mit einer weiteren Schicht Gemüse belegen. Auf diese Weise fortfahren bis alle Zutaten eingeschichtet sind. Sollte die Sauce zu schnell anziehen, zwischendurch nochmal kurz erwärmen. Mit einer letzten Schicht Sauce abschließen, die Sülze abdecken und abkühlen lassen. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, vollständig auskühlen lassen.
6.
Zum Servieren aus der Form stürzen, die Folie abziehen und die Sülze in Scheiben schneiden.