Smarte Hausmannskost

Rahmfladen mit Kräutern

4.933335
Durchschnitt: 4.9 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Rahmfladen mit Kräutern

Rahmfladen mit Kräutern - Fingerfood wie vom Mittelaltermarkt. Foto: Maximilian Gold, Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
369
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rahmfladen kennen viele von mittelalterlichen Märkten. Dabei sind die Ofenbrote auch kinderleicht selbst zu backen – Sie benötigen nur etwas Geduld mit dem Hefeteig. Durch die Verwendung von Vollkornmehl wird die Leckerei nicht nur schön herzhaft; es wandern auch viele Ballaststoffe auf den Teller. Die sorgen für eine lange Sättigung, bringen eine träge Verdauung auf Trab und bieten unseren guten Darmbakterien ordentlich Futter.

Die knusprigen Ofenbrote können Sie nach Lust und Laune belegen. Wie wäre es mit Gorgonzola und Birne? Oder Hähnchenbrust, Paprika und Ananas?

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien369 kcal(18 %)
Protein12 g(12 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K7,3 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium378 mg(9 %)
Calcium221 mg(22 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin40 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
½ Würfel
250 g
100 g
½ TL
Brotgewürz (Mischung aus Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander)
1 TL
2 EL
100 g
Gouda am Stück (45 % Fett i. Tr.)
100 g
¼ Bund
3
200 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenwaage, 1 Rührschüssel, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 100 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel gießen, Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Zwei Esslöffel Weizenmehl gut unterrühren und beiseitestellen, bis es Bläschen schlägt.

2.

Restliches Weizenmehl, Roggenmehl, Salz und Brotgewürz mischen. Hefeansatz mit weiteren 100 ml lauwarmen Wasser zur Mehlmischung geben, Öl ergänzen und alles zu einem Teig verarbeiten. Den Hefeteig etwa 10 Minuten kräftig durchkneten und zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen.

3.

Derweil Gouda reiben. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden; das Grün für die Garnitur beiseitelegen, die weißen Zwiebelringe und den Schnittlauch unter die Crème fraîche mischen und diese mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Hefeteig in sechs gleichgroße Stücke teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche dünn und oval zu 6 sechs Falden ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen, Teigfladen darauf geben, jeweils mit etwas mit Crème fraîche bestreichen, mit Pilzen belegen und mit Gouda bestreuen.

5.

Rahmfladen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten backen. Rahmfladen herausnehmen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen und warm genießen.

 
Total lecker. Perfekt für den Weinabend mit Freunden.