Smarte Hausmannskost

Spargelcremesuppe – smarter

mit Petersilienöl
3.75
Durchschnitt: 3.8 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Spargelcremesuppe – smarter

Spargelcremesuppe – smarter - Klassiker mit dem weißen Edelgemüse – raffiniert verfeinert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
160
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Provitamin A (Beta-Carotin) und Vitamin E sind in jeder Portion zu 30 bis 40 Prozent unseres Tagesbedarfs enthalten. Damit liefert die Suppe einen Beitrag zum Schutz unserer Zellen, beispielsweise der Augen- und Hautzellen, wenn wir der Sonne ausgesetzt sind, sowie für die reibungslose Funktion von Nerven, Muskeln und Blut.

Verwenden Sie für das Petersilienöl doch mal Rapsöl. Zum Spargel und Kraut aus Deutschland passt dieses nussige Öl aus heimischer Saat besonders gut – und es hat ein sehr günstiges Fettsäureprofil.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien160 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium254 mg(6 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin139 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K111,4 μg(186 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure242 μg(81 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium475 mg(12 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin158 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelSojacremePetersilieOlivenölHonigZitrone

Zutaten

für
4
Zutaten
½
25 g
glatte Petersilie (0.5 Bund)
2 EL
klassische Gemüsebrühe
2 EL
750 g
weißer Spargel
1 TL
2
100 ml
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 2 Töpfe, 1 Teelöffel, 1 großes Sieb, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Schaumkelle, 1 Schneebesen, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 1

Für das Petersilienöl die halbe Zitrone auspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

2.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 2

Petersilie mit Gemüsebrühe, Öl, etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Petersilienöl mit 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken und zugedeckt beiseitestellen.

3.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 3

Für die Suppe den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden.

4.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 4

Spargelschalen und -enden mit 1 l Wasser, ½ TL Salz und Honig in einen Topf geben, zum Kochen bringen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten kochen lassen.

5.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 5

Inzwischen die Spargelspitzen 3–4 cm lang abschneiden und die Stangen in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

6.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 6

Spargelsud durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen und erneut aufkochen. Spargelspitzen darin in etwa 3 Minuten bissfest garen. Herausheben und beiseitestellen. Spargelstücke in den Sud geben und zugedeckt 15 Minuten garen.

7.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 7

Spargelsud wieder durch ein Sieb in den anderen Topf gießen. 700 ml Sud abmessen und in einem hohen Gefäß mit den Spargelstücken fein pürieren. In den Topf zurückgeben und aufkochen lassen.

8.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 8

Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden). Sojacreme und Eigelbe verquirlen.

9.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 9

Spargelsuppe vom Herd nehmen, die Eiermischung darunterrühren. Suppe unter Rühren nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

10.
Spargelcremesuppe – smarter Zubereitung Schritt 10

Die Spargelspitzen in die Suppe geben und heiß werden lassen. Spargelcremesuppe in tiefen Tellern oder Suppentassen anrichten und das Petersilienöl darüberträufeln.

Zubereitungstipps im Video
 
Hört sich echt lecker an. werde ich Ostern mal probieren. LG Beate
 
Heute nachgekocht - und leider war das gar nichts... ich habe die Anweisungen genau befolgt, aber das Endergebnis war fade und schmeckte nur nach Salzwasser. Der Spargel war einwandfrei, daran kann's eigentlich nicht liegen. Schade!
 
bei mir ist die suppe sehr bitter geworden. was kann man dagegen tun?? EAT SMARTER sagt: Schade, eine bittere Spargelsuppe kann man leider nicht mehr "retten". Auch durch die Zugabe von mehr Kochflüssigkeit oder Zucker wird der Geschmack höchstens ein wenig verdünnt. Zum Glück bekommt man nur noch ganz selten zu bitteren Spargel zu kaufen. Man vermutet, dass dieser Spargel zu tief gestochen wird, um mehr Ertrag zu erhalten. Dem kann man entgegenwirken, wenn man etwas mehr vom Ende abschneidet.
 
Hab die Suppe nachgekocht und war sehr begeistert davon. Echt lecker und schön nahrhaft! Das Petersilienöl schmeckt total gut dazu - auf so ne Idee wär ich von alleine nie gekommen. Ich mag Spargel total gerne, freu mich aber auch immer wieder, wenn ich mal ne neue Variante kennenlerne!
Bild des Benutzers Queen Omega And The Galactic Teens
Mal statt Spargel, Schwarzwurzel verwenden. ;)