Backen mit Vollkorn

Rosenkuchen mit Apfel und Ingwer

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rosenkuchen mit Apfel und Ingwer

Rosenkuchen mit Apfel und Ingwer - Köstliche Hefeschnecken gefüllt mir Apfel, Ingwer und Pistazien

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
464
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Hefeschnecken punkten mit Ballaststoffen aus dem Vollkornkornmehl, Äpfeln und Kokosraspeln. Diese tun unserem Darm gut und halten uns zudem satt. Das Mehl bringt zudem Mineralstoffe mit: Calcium und Phosphor für starke Knochen, Magnesium für unsere Nerven und Fluorid für gesunde Zähne. Ingwer können wir in der Erkältungszeit nicht genug essen, denn durch den sekundären Pflanzenstoff Gingerol werden wir vor grippalen Infekten geschützt.

Um zu vermeiden, dass der Rosenkuchen austrocknet, können Sie diesen nach dem Backen mit erwärmter Konfitüre bestreichen. Eine ebenso köstliche Abwandlung ist es den Ingwer ersatzlos wegzulassen und in die Apfelmasse 2 Teelöffel Zimt zu geben. Auch bei den Nüssen können Sie variieren. Servieren Sie den Rosenkuchen mit einer leicht warmen Vanillesauce

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien464 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker6,3 g(25 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K11,1 μg(19 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium468 mg(12 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod6,5 μg(3 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin39 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
9
Für den Teig
42 g
frische Hefe (1 Würfel)
250 ml
60 g
Honig (4 EL)
500 g
1 Prise
150 g
30 g
Ingwer (1 Stück)
2 EL
½
700 g
50 g
50 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelMilch (3,5 % Fett)ButterHonigKokosraspelHefe
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Nudelholz, 1 Springform 26 cm Durchmesser

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch zusammen mit 1 EL Honig auflösen.  Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hinein drücken und Hefe-Milch hinein geben. Etwa 20 Minuten gehen lassen. 1 EL Honig, Salz, restliche Milch und 80 Butter zugeben und sämtliche Zutaten mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten ruhen lassen. 

2.

Ingwer schälen und fein raspeln. Aprikosenmarmelade mit Ingwerraspeln und 25 g Butter in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen und wieder etwas abkühlen lassen.

3.

Zitrone auspressen. Äpfel schälen, grob reiben und mit Zitronensaft, Kokosraspeln, restlichem Honig und Pistazien vermischen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 40 x 50 cm ausrollen und auf ein Küchentuch legen. Oberfläche mit Marmeladenbutter bestreichen. Füllung darauf verteilen und mit Hilfe des Tuches einrollen. In 5 cm breite Schnecken schneiden und nebeneinander in eine Springform setzen.

4.

Mit restlicher Butter bestreichen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Im vorgehizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 40 Minuten backen. Fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen.