Entzündungslindernd

Rosmarin-Sardinen

mit Chili
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rosmarin-Sardinen

Rosmarin-Sardinen - Grillgenuss, der nach Urlaub im Süden duftet und schmeckt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
261
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Aus gutem Grund zählen Sardinen rund ums Mittelmeer zu den beliebtesten Nahrungsmitteln aus dem Meer: Sie schmecken nicht nur schön herzhaft, sondern bieten obendrein gut 19 Prozent Eiweiß, reichlich Omega-3-Fettsäuren und viele weitere wichtige Nährstoffe wie Jod und Vitamin D. Das Sonnenvitamin reguliert den Calcium- und Phosphorhaushalt und damit den gesunden Knochenaufbau.

Sardinen haben einen ausgeprägt würzigen, sehr herzhaften Geschmack, der sich am besten auf dem Grill entwickelt. Sie sind überzeugt? Die Fische kommen auch ganz groß mit Zwiebeln und Sultaninen oder mit Spinat, Sultaninen und Sherry raus!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien261 kcal(12 %)
Protein27 g(28 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D12,5 μg(63 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin14,7 mg(123 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure3,7 μg(1 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium468 mg(12 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure496 mg
Cholesterin23 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D26,9 μg(135 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin34,3 mg(286 %)
Vitamin B₆2,4 mg(171 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium1.053 mg(26 %)
Calcium215 mg(22 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod80 μg(40 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure864 mg
Cholesterin38 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1000 g
frische Sardine (küchenfertig; 8 Sardinen)
2 Zweige
½
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SardineOlivenölRosmarinChilischoteSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenschere, 1 Arbeitsbrett, 1 Zahnstocher, 1 kleines Messer, 1 kleine Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Pinsel, 4 lange Grillspieße aus Metall, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 1

Die Sardinen innen und außen abspülen und trocken tupfen.

2.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 2

Rosmarin waschen, trocken schütteln und mit einer Küchenschere in je 4 Stückchen schneiden.

3.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 3

Sardinen mit dem Rosmarin füllen und die Öffnungen mit Zahnstochern zustecken.

4.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 4

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. In einer kleinen Schüssel mit etwas Salz und dem Olivenöl verrühren.

5.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 5

Die Sardinen mit dem Chili-Öl bestreichen.

6.
Rosmarin-Sardinen Zubereitung Schritt 6

Je 2 lange Grillspieße parallel vorsichtig so in 4 Sardinen stecken, dass sich die Fische mit einem Handgriff wenden lassen. Auf dem heißen Grill von jeder Seite etwa 4–5 Minuten garen. Rosmarin-Sardinen servieren.