Besonders eiweißreich

Fisch-Gemüse-Spieße

mit Limetten-Dip
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Fisch-Gemüse-Spieße

Fisch-Gemüse-Spieße - F(r)isch aufgespießt: zarter Kabeljau in fruchtig-knackiger Gesellschaft

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
100
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank des Fischs landet hier ein Fünftel des täglichen Vitamin-D-Bedarfs auf den kalorienarmen Spießen. Dieses Vitamin verbessert unter anderem die Koordination zwischen Muskeln und Nerven. Außerdem unterstützt Seefisch die Jodversorgung, die hierzulande noch immer nicht optimal aussieht.

In der Grillsaison können Sie sich zu den Fisch-Gemüse-Spießen Vollkornbaguette schmecken lassen. Ebenso rundet Naturreis den Fisch wunderbar ab und ergibt eine vollwertige Mahlzeit.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien100 kcal(5 %)
Protein12 g(12 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium344 mg(9 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod71 μg(36 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin32 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K5,1 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium423 mg(11 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod117 μg(59 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure76 mg
Cholesterin18 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
reife Mango (1 kleine Mango)
1
150 g
Zucchini (1 kleine Zucchini)
4
200 g
½ TL
1 TL
100 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Grillpfanne, 1 Esslöffel, 4 Holzspieße, 1 Pinsel, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Schneebesen, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 1

Mango schälen. Fruchtfleisch in dicken Spalten vom Stein schneiden und würfeln.

2.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 2

Limette halbieren und den Saft auspressen.

3.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 3

Zucchini waschen, putzen und würfeln. Tomaten waschen.

4.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 4

Kabeljaufilet abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in gleich große Würfel schneiden. Salzen.

5.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 5

Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. 2 EL Limettensaft und etwas Pfeffer unterrühren und vom Herd nehmen.

6.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 6

Fischwürfel, Mango, Tomaten und Zucchini auf Holzspieße stecken und rundherum mit der Limettenbutter bestreichen.

7.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 7

Spieße in einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze oder auf dem heißen Grill 8–10 Minuten garen. Dabei einmal wenden.

8.
Fisch-Gemüse-Spieße Zubereitung Schritt 8

Inzwischen Pfefferbeeren mit einem Messerrücken leicht zerdrücken und in einer kleinen Schüssel mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz und restlichem Limettensaft abschmecken, zu den Fisch-Gemüse-Spießen servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Hallo, ich wollte mich mal erkundigen, welche Fischsorten man anstatt von Kabeljau noch gut für dieses Rezept nehmen kann? Mein Freund ist ein bisschen wählerisch was Fisch angeht, nicht wegen dem Geschmack, sondern weil er keine gefährdeten Fischarten essen will... Hat jemand einen Tipp? Liebe Grüße Rejah
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Alle weißfleischigen Fische sind ok.
 
Hätte vorher nicht gedacht, dass das so lecker schmeckt. Der Dip und die Limettenbutter sind das Geheimnis und dabei so simpel. Um die Spieße ein wenig rezenter zu machen, hab ich noch kleine Bratpaprikas mit draufgesteckt, die eine milde Schärfe mitbringen. Nur die Mengenangabe stimmt überhaupt nicht, das reicht gerademal so für zwei Wenigesser....
 
Die Spieße schmecken (auch) durch die Limettenbutter einfach herrlich und die Dipsoße ist mal wieder ein echter ES - Geheimtipp;-) LG Laura
 
Das ist wirklich ein ganz einfaches Rezept, aber so lecker! Und das Gute daran, der Fisch sieht von weitem gar nicht aus wie Fisch, so konnte ich auch meine kleine Tochter wenigstens dazu bringen, mal zu probieren. Sie fand es gar nicht so schlecht, jedenfalls zog sie keine solche Flunsch wie sonst, wenn sie nur das Wort Fisch hört oder gar welchen sieht :)