EatSmarter Exklusiv-Rezept

Schollenfiletröllchen

in Backpapier gegart
4
Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Schollenfiletröllchen

Schollenfiletröllchen - Zart und saftig gefüllte Überraschungspäckchen aus dem Ofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
194
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine Portion deckt den Tagesbedarf an Vitamin D: In unserem Stoffwechsel kontrolliert es die Kalzium-Konzentration im Blut. Dabei hilft ihm ein Schilddrüsenhormon; wie passend, dass in den Päckchen auch ein Viertel des täglichen Bedarfs an Jod steckt, mit dem die Drüse ihre Hormone bildet.

Reis passt prima als Beilage; er enthält zudem die komplexen Kohlenhydrate, die wir benötigen. Wichtig: Wer Antibabypille, Abführmittel, Antibiotika oder Schlafmittel einnimmt, der sollte besonders darauf achten, ausreichend Vitamin D zu sich zu nehmen. Fisch und Pilze sind gute Lieferanten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien194 kcal(9 %)
Protein27 g(28 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,8 μg(29 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C6,6 mg(7 %)
Kalium598 mg(15 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure257 mg
Cholesterin60 mg
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D4,6 μg(23 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K24,8 μg(41 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium770 mg(19 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod74 μg(37 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure180 mg
Cholesterin76 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
200 g
1
1
480 g
Schollenfilet (4 Schollenfilets)
8
1
2 EL
4 EL
klassische Gemüsebrühe
Produktempfehlung

Wenn jeder Esser sein eigenes Päckchen haben soll: Schneiden Sie 4 Bögen Backpapier à 20x30 cm zu, verteilen Sie die Gemüsemischung entsprechend darauf und legen Sie jeweils 2 Schollenfiletröllchen auf das Gemüse.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Zahnstocher, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 helles Backpapier, 1 Küchenschere, 1 Küchengarn, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 1

Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.

2.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 2

Staudensellerie putzen, waschen, gegebenenfalls entfädeln und in dünne Scheiben schneiden.

3.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 3

Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, Zwiebel fein würfeln.

4.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 4

Schollenfilets abspülen, trockentupfen und längs halbieren. Salzen, pfeffern und mit je 1 Lorbeerblatt belegen. Aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

5.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 5

Limette heiß abwaschen, trockenreiben und in dünne Spalten schneiden. Mit Pilzen, Sellerie, Knoblauch und Zwiebel in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl und Gemüsebrühe untermischen.

6.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 6

Aus Backpapier 2 Bögen à 30x40 cm zuschneiden; die Gemüsemischung darauf verteilen und je 4 Schollenfiletröllchen auf das Gemüse legen.

7.
Schollenfiletröllchen Zubereitung Schritt 7

Das Papier jeweils mit Küchengarn zu Päckchen verschließen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3-4) 25-30 Minuten garen. Vorsichtig öffnen und sofort servieren.

 
Furchtbar. Schmeckt überhaupt nicht. Wenn das Problem an der Limetten liegt, wäre ein Hinweis IN dem Rezept Super... Dann müsste man nicht 10€-Fisch in die Tonne schmeißen, weil er genau so wie das Gemüse einfach ungenießbar ist.
 
Danke für die tollen Rezepte. Diese sind einfach köstlich egal was man kocht. Bitte so weitermachen.
 
Das hat ganz wunderbar geschmeckt. Auch die empfohlenen Schneekartoffeln passten sehr gut. Ich habe aber zu dem Gemüse noch ein paar Möhren in Scheiben geschnitten. Das gibt etwas Farbe und wertet das Gericht dadurch nochmal ein bisschen auf.
 
Richtig lecker diese Schollenfilet-Gemüse-Päckchen und auch optisch ein wahrer Genuss! Ich hab die Limette sicherheitshalber ohne Schale verwendet und das hat super funktioniert. Vollkornreis schmeckt gut dazu. Und Knoblauch hab ich ein bisschen mehr genommen, weil ich den so gerne mag.
 
So ein super-leckeres Gericht. Einfach fantastisch. Habe es heute Mittag zum ersten Mal gekocht und ich weiß, dass es auf jeden Fall öfter auf meinem Speiseplan stehen wird. Auf den Knoblauch habe ich verzichtet, da war mir heute nicht so nach aber es war trotzdem eine Wucht. Dankeschön für dieses tolle Rezept.
 
Gerade exakt nach Rezept nachgekocht, Fisch super, Gemüse und Sud unglaublich bitter, hart an der Grenze zur Ungenießbarkeit. Ich tippe mal auf die Limette als Verursacher. Schade, klang verheißungsvoll. EAT SMARTER sagt: Schade - ganz selten erwischt man mal eine bittere Limette. Beim nächsten Mal klappts bestimmt! Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, verwenden Sie nur die ausgelösten Limettenfilets oder 2-3 EL Saft.
 
Bei mir genau das gleiche. Schade...liegt aber eher am Sellerie.
 
So viele leckere Rezepte von euch bei denen Sellerie dabei ist. Gibts einen speziellen Grund dafür? Wodurch könnte man ihn ersetzen wenn man keinen Sellerie mag? Einfach nur weglassen verliert dann doch eine spezielle Geschmacksnote, oder? EAT SMARTER sagt: Nein, einen speziellen Grund gibt es nicht. Statt Staudensellerie könnten Sie Frühlingszwiebeln nehmen oder auch Porree.
 
Man freut sich schon beim Herrichten der Päckchen drauf, sie wieder öffnen und genießen zu dürfen ;-) Was fürs Auge und verdammt lecker.