Tafelspitz herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tafelspitz herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
721
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien721 kcal(34 %)
Protein62 g(63 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K35,3 μg(59 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin25,6 mg(213 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin11,4 μg(25 %)
Vitamin B₁₂13,2 μg(440 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.406 mg(35 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink11 mg(138 %)
gesättigte Fettsäuren22 g
Harnsäure319 mg
Cholesterin156 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg Tafelspitz
1 kg Markknochen
1 Zwiebel
2 Möhren
1 Stück Knollensellerie ca. 250 g
1 Petersilienwurzel
½ Stange Lauch
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
2 Nelken
1 Stiel Liebstöckel
1 Stiel Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Produktempfehlung
Nach Belieben mit Meerrettich, Schnittlauch und Kartoffeln servieren.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Einen großen Topf mit Wasser aufstellen und aufkochen lassen.
2.
Den Tafelspitz und die Markknochen abbrausen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Knochen im heißen Wasser 2-3 Minuten blanchieren, herausnehmen und in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Herausnehmen. Das Fleisch ebenfalls 2-3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Das Blanchierwasser abgießen (falls nötig den Topf sauber auswischen) und den Tafelspitz mit den Knochen in den Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken und aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und etwa 2,5-3 Stunden knapp unter dem Siedepunkt nur noch gar ziehen lassen. Falls nötig Wasser angießen so dass das Fleisch immer bedeckt ist.
4.
Nur die äußere Schale der Zwiebel entfernen und die Zwiebel quer halbieren. Mit den Schnittflächen in eine heiße Pfanne legen und ohne Öl dunkel bräunen lassen. Nach etwa 1 Stunde zur Brühe geben.
5.
Die geschälten Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel grob würfeln. Den gewaschenen und geputzten Lauch in dicke Ringe schneiden und mit dem gewürfelten Gemüse ebenfalls in den Topf geben.
6.
Die Wacholderbeeren mit der Messerklinge andrücken und zusammen mit dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern und den Nelken nach etwa 2 Stunden in die Brühe geben.
7.
Kurz vor Garende (ca. 10 Minuten) die Kräuterstängel zugeben und mitziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
8.
Das Fleisch aus der Brühe heben (mit einem Schaumlöffel und einer Fleischgabel) und auf das Schneidebrett legen. Einige Minuten ruhen lassen, dann quer zur Faser in Scheiben schneiden und auf tiefen Tellern anrichten. Leicht salzen und pfeffern und mit einem Schöpflöffel etwas heiße Brühe dazugießen.