Gesunder Feierabend

Überbackene Kartoffeln mit Käse und Speck

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Überbackene Kartoffeln mit Käse und Speck

Überbackene Kartoffeln mit Käse und Speck - Zarte Kartoffel trifft knusprigen Speck - Ofenglück für Genießer!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
390
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffeln gehören zu den Grundnahrungsmitteln und dies zu Recht. Sie haben langkettige Kohlenhydrate, die uns sättigen. Wer hätte gedacht, dass die Kartoffel genauso viel Vitamin C enthält wie ein Apfel? Gouda punktet mit einer guten Portion an Calcium. Diesen Mineralstoff benötigen wir für fest Kochen und Zähne. Zusätzlich ist der Käse reich an Eiweiß. Mit 26 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Käse ist er für Fitness-Fans ein echter Booster für den Muskelwachstum.

Speck punktet vorallem mit seinem Geschmack, gesundheitlich ist er aufgrund seiner gesättigten Fette eher nicht zu empfehlen. Eine gesündere Variante ist stattdessen Kichererbsen zu halbieren, in einer Pfanne ohne Fett anrösten und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Sie können die Ofenkartoffeln als Hauptkomponente einer Mahlzeit zusammen mit einem Salat verzehren oder als Beilage zum Grillen reichen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien390 kcal(19 %)
Protein18 g(18 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Kalorien370 kcal(18 %)
Protein18 g(18 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K10,4 μg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,3 mg(44 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure29,7 μg(10 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C19,8 mg(21 %)
Kalium540,2 mg(14 %)
Calcium501,9 mg(50 %)
Magnesium56,6 mg(19 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod10,2 μg(5 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure55,4 mg
Cholesterin506 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Goudasaure SahneOlivenölKartoffelSalzPfeffer

Zutaten

für
4
Zutaten
4
große festkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
200 g
40 g
saure Sahne (10 % Fett; 4 EL)
150 g
Maiskörner ( 4 EL)
70 g
1
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Kartoffeln putzen, gründlich waschen, längs halbieren und mit der Schnittlfäche nach unten auf das Blech legen. Salzen, pfeffern und mit dem Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 40 Minuten backen.

2.

Inzwischen Gouda reiben und mit saurer Sahne, Mais und Schinkenwürfeln vermischen. Lauchzwiebel putzen, waschen, in Ringe schneiden und untermischen.

3.

Kartoffeln aus dem Backofen nehmen, wenden und mit Käse-Speck-Mischung bedecken. Im Backofen etwa 15 Minuten gratinieren.