print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Leichtes Mittagessen

Wirsingwickel mit Reis-Nuss-Füllung

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wirsingwickel mit Reis-Nuss-Füllung

Wirsingwickel mit Reis-Nuss-Füllung - Unter der aromatischen Gemüsehülle verbirgt sich ein würziger Inhalt.

Health Score:
Health Score
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit rund 50 mg pro 100 Gramm zählt Wirsingkohl zu den Top-Lieferanten von Vitamin C: Eine Portion (200 Gramm) deckt bereits den Tagesbedarf an diesem Vitamin! Darüber hinaus glänzt der Kohlkopf durch reichlich Nähr- und Mineralstoffe, allen voran Eisen, Eiweiß und Magnesium. 

Wer kulinarisch kreativ ist, kann die Füllung auch gerne abwandeln: Statt Vollkornreis können Sie diesen teilweise durch Wildreis ersetzen. Dadurch erhält die Reisfüllung weitere verdaungsfördernde Ballaststoffe. Oder Sie tauschen den Vollkornreis für die extra Eiweiß-Power komplett durch Quinoa aus.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein9 g(9 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium234 mg(6 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin10 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Portionen
250 g
1
40 g
Parmesan (1 Stück)
2 Stiele
600 g
mittelgroße Wirsingblätter (8 mittelgroße Wirsingblätter)
100 g
gemahlene Walnüsse
1 TL
250 ml
20 g
20 g
250 ml
frisch geriebene Muskatnuss
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchengarn zum Fixieren

Zubereitungsschritte

1.

Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen.

2.

Inzwischen Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Parmesan reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Wirsing waschen und 3–4 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren). Dicke Blattrippen flachschneiden. Blätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten.

3.

Reis mit Knoblauch, Parmesan, gemahlenen Walnüssen und Petersilie vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis-Nuss-Mischung auf den Kohlblättern verteilen. Blätter seitlich einschlagen, zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn fixieren.

4.

Öl in einem Bräter erhitzen. Rouladen bei starker Hitze 2 Minuten rundherum anbraten. Brühe zugießen, zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 25 Minuten schmoren. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in eine Schüssel gießen.

5.

Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl einrühren, bei starker Hitze 2 Minuten anschwitzen. Milch unter Rühren zugießen. Aufkochen lassen, Bratenfond einrühren, Hitze reduzieren und in 1–2 Minuten sämig einköcheln lassen. Salzen, pfeffern und mit frisch abgeriebenem Muskat würzen. Rouladen auf Teller geben, mit Sauce beträufeln und mit den ganzen Walnüssen bestreut servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar