Rezept von Adaeze Wolf
Saisonale Küche

Zoodles mit Bärlauchpesto

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zoodles mit Bärlauchpesto

Zoodles mit Bärlauchpesto - Low-Carb-Leckerbissen für den Frühling. Foto: Adaeze Wolf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
960
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Frischer Bärlauch ist besonders reich an Vitamin C, Magnesium und Eisen sowie ätherischen Ölen. Da er außerdem die Verdauung anregt und eine entkrampfende Wirkung hat, wird er als Heilkraut bei Magen- und Darmstörungen sowie zur Entschlackung angewandt. Bärlauch senkt sowohl den Cholesterinspielgel als auch den Blutdruck und kann Ablagerungen in den Blutgefäßen entgegenwirken.

Pesto kann ich der Küche sehr vielseitig verwendet werden. Deshalb meine Empfehlung: Pesto am besten gleich in größerer Portion zubereiten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien960 kcal(46 %)
Protein11 g(11 %)
Fett98 g(84 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E18,9 mg(158 %)
Vitamin K68,4 μg(114 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C82 mg(86 %)
Kalium718 mg(18 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
2
Zutaten
2 –3 Zucchini
Meersalz
2 Knoblauchzehen
2 Handvoll –3 Handvoll frischer Bärlauch
150 ml Olivenöl
50 g Walnusskerne
½ Zitrone (Saft)
1 EL Olivenöl für die Zoodles
Pfeffer
nach Belieben:
20 g gehackte Walnusskerne zum Garnieren
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenmaschine

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini mit einem Gemüseschäler in lange dünne Streifen schneiden, damit sie ähnlich wie Bandnudeln aussehen. Das Ganze wiederholen, bis nur noch das Kerngehäuse übrig bleibt. Zoodles mit 1 Prise Meersalz einreiben und beiseitelegen.

2.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten: Knoblauchzehen schälen. Bärlauch waschen und von den Enden befreien. Nun für das Bärlauchpesto Knoblauchzehen, Bärlauch, 150 ml Olivenöl, Walnusskerne und Zitronensaft in eine Küchenmaschine geben und zu Pesto verarbeiten.

3.

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Die Zucchininudeln darin 2–3 Minuten andünsten. Das Bärlauchpesto dazugeben und vorsichtig unterheben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Zoodles mit Bärlauchpesto auf Tellern anrichten und nach Belieben mit gehackten Walnüssen garnieren.