Feine Gemüseküche

Zucchini-Champignonpfanne

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zucchini-Champignonpfanne

Zucchini-Champignonpfanne - Schnell gemacht und richtig lecker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
100
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zucchini und Champginons sind perfekt für Figurbewusste, denn sie enthalten kaum Kohlenhydrate und nicht einmal 20 Kilokalorien pro 100 Gramm. Petersilie enthält reichlich Vitamin C – das wasserlösliche Vitamin ist für starkes Immunsystem unentbehrlich.

Zur Zucchini-Champignonpfanne passen Ofenkartoffeln und ein cremiger Quark-Kräuter-Dip wunderbar. Für die Ofenkartoffeln junge Kartoffeln gründlich waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten gar backen. Für den Dip die gewünschte Menge Quark mit gehackten Kräutern vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien100 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Kalorien101 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K47,7 μg(80 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium516 mg(13 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin17 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2
250 g
½
400 g
30 g
20 g
Petersilie (1 Bund)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und zerdrücken. Pilze putzen, große Exemplare halbieren. Zitrone auspressen und Pilze mit dem Saft beträufeln. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.

2.

Butter in einer Pfanne schmelzen und Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Dann Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Zucchini und Champignons in die Pfanne geben und alles bei starker Hitze ca. 3 Minuten braten.

3.

In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dann in die Pfanne geben und 1 Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

 
Das Rezept fand ich jetzt nicht so berauschend. Irgendwie langweilig. Ich hab dann lieber noch Kokosmilch, Tandoori Paste und Tomatenmark dran gemacht. Und dann Basmatireis dazu. Dann war es ein vollständiges Essen. Ohne dem allen wäre es vielleicht eine kleine Vorspeise.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo dannyhapunkt, diese Gemüsepfanne ist ideal als Beilage oder schmeckt gut als Vorspeise. Danke für den Tipp, das einfache Rezept mit noch weiteren Zutaten zu verfeinern und daraus eine komplette Mahlzeit zu machen. Mit einer Portion Linsen oder Kichererbsen kommt dann noch etwas Eiweiß dazu.