Zwiebelrostbraten mit Kartoffelauflauf

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zwiebelrostbraten mit Kartoffelauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1484
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.484 kcal(71 %)
Protein52 g(53 %)
Fett121 g(104 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E16,7 mg(139 %)
Vitamin K93,8 μg(156 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin22,3 mg(186 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.910 mg(48 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink10,4 mg(130 %)
gesättigte Fettsäuren31,8 g
Harnsäure281 mg
Cholesterin196 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Für das Gratin
800 g
mehligkochende Kartoffeln
1
4 EL
400 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
frisch gehackte Thymian
Butter für die Förmchen
Für den Rostbraten
4
4 Scheiben
Rinderlende á 160 g
1 TL
600 ml
1
2
2
1 TL
Mehl zum Bestauben
300 ml
Pflanzenöl zum Ausbacken
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für das Gratin die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit 2 EL heißem Öl glasig schwitzen. Die Kartoffelscheiben zugeben, die Sahne angießen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian würzen. Die Masse in kleine gebutterte Auflaufförmchen geben und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen.

2.

Zwischenzeitlich die Zwiebeln schälen, 2 Stück in kleine Würfel und die übrigen 2 in Ringe schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit dem restlichen Öl von beiden Seiten scharf braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen.

3.

Die Zwiebelwürfel in dem Bratenfett anschwitzen, das Tomatenmark unterrühren und mit der Brühe ablöschen. Die Gewürze, Salz und Pfeffer zugeben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Die Gewürze entfernen und die Sauce mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke abbinden und abschmecken.

4.

Die Zwiebelringe mit Mehl bestauben, abklopfen und in heißem Öl goldbraun ausbacken. Mit einer Siebkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Kartoffelgratin auf vorgewärmte Teller anrichten, etwas Sauce daneben geben, je eine halbierte Rostbratenscheibe darauf anrichten und mit den Zwiebelringen garniert servieren.