0
Drucken
0
11. Juni 2017

Hüttenkäsetaler selber machen

Eiweißreich und kalorienarm: Das sind unsere Hüttenkäsetaler! Oh ja, richtig gelesen – Hüttenkäse kann man grillen beziehungsweise braten und es schmeckt einfach wunderbar. Unsere Hüttenkäsetaler bekommen ihre Extraportion Würze außerdem dank sonnengereifter Kirschtomaten und frischen Gartenkräutern. In schnellen 15 Minuten stehen sie zum Anbeißen auf dem Tisch. Los geht's: Hier kommt das einfache Rezept zum Hüttenkäsetaler selber machen.

Hüttenkäsetaler selber machen

Eiweißbombe Hüttenkäse

Ob herzhaft oder süß: Hüttenkäse oder auch körniger Frischkäse ist ein toller Begleiter für alle, die Käse lieben und auf eine schlanke Linie achten wollen. Denn in 100 Gramm des calciumreichen Milchprodukts stecken bereits 22 Gramm Eiweiß – noch dazu ist Hüttenkäse fett- und kalorienarm. Das macht ihn zu einem gesunden Sattmacher, der gerne öfter aufgetischt werden kann.

Zum Beispiel als Hüttenkäsetaler! Zusammen mit fruchtigen Tomaten, scharfem Schnittlauch und etwas Mehl werden kleine Taler geformt, die auf dem Grill oder in der Bratpfanne in rund zehn Minuten goldbraun glänzen. Eine kalorienarme Leckerei, die sich prima als Beilage oder als Low Carb Abendessen eignet! Hüttenkäsetaler selber machen: Hier folgt das einfache Rezept.

Hüttenkäsetaler selber machen

Die Zutaten für 8 Taler:

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 125 g Kirschtomaten
  • 60 g Mehl
  • 200 g Hüttenkäse (Halbfettstufe)
  • Salz, Pfeffer und Chiliflocken nach Belieben
  • 1 EL Olivenöl

Die Zubereitung:

  1. Schnittlauch, Rosmarin und Kirschtomaten waschen und abtropfen lassen. Die Kräuter fein hacken und die Kirschtomaten in feine Würfel schneiden.
  2. Mehl, Hüttenkäse, Kräuter und Tomaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  3. Die fertige Masse für die Hüttenkäsetaler mit leicht angefeuchteten Händen zu Talern formen.
  4. Die Taler dann entweder auf ein grillgeeignetes, leicht geöltes Papier geben oder das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hüttenkäsetaler darin von beiden Seiten goldbraun fertigbacken. Das dauert etwa zehn Minuten.
  5. Die fertigen Hüttenkäsetaler mit frischen Kräutern bestreuen und zum Grillgut servieren oder als eiweißreiche eigenständige Mahlzeit genießen.

Das Rezept zum Hüttenkäsetaler selber machen, finden Sie außerdem hier noch einmal:

(jbo)

Top-Deals des Tages

Honeywell Heizkörperregler HR-20 Rondostat zeitgesteuert
VON AMAZON
23,59 €
Läuft ab in:
Tefal SV5020 Dampfgenerator ohne Boiler Purely and Simply, 5 Bar, 100 g/min Dampfleistung
VON AMAZON
Preis: 129,99 €
64,14 €
Läuft ab in:
WENKO 18768100 Turbo-Loc WC-Garnitur - Befestigen ohne bohren, Stahl, 10 x 37.5 x 11.5 cm, Chrom
VON AMAZON
Preis: 19,99 €
15,64 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar